Advertisement

Zusammenfassung

Wenige Iahre später erhoben sich Mamilius und die Latiner von neuem. Die Römer ernannten deshalb den Aulus Postumius zum Diktator, und dieser erkor sich den Titus Äbutius zum Reiterobersten. Mit beträchtlichen Streitkräften an Fußvolk und Reiterei zogen sie dem feinde entgegen bis an den see Regillus im Tuskulanischen, und als man hier erfuhr, daß die Tarquinier beim Heere der Latiner seien, ließ sich der Zorn nicht länger zurückhalten. Sofort eilte man zum Kampf, der infolge dessen überaus heftig und erbittert wurde. Auch die Anführer auf beiden Seiten beschränkten sich nicht selbst in das Gewühl und stritten Mnn gegen Mann, so daß außer dem römischen Diktator fast keiner der Pornehmen ohne Wunde aus dem Treffen kam.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1881

Authors and Affiliations

  • Paul Goldschmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations