Advertisement

Zusammenfassung

Die deutsche Elektrotechnik hat schon frühzeitig begonnen, einheitliche Bestimmungen für Bau und Betrieb elektrischer Unlagen und der dazugehörigen Leitungen, Upparate, Maschinen ufw. Festzulegen. Schon bleich nach de rim Jahre 1893 erfolgten Gründung der Verbandes deutscher Elektrotechniker wurde mit derartigen Arbeiten begonnen; sei sind bis zur Jetztzeit ohne Unterbrechung fortgesetzt worden und warden auch in Zukunst immer noch weiter ausgebaut warden. Bei derungeheueren Vielgestaltigkeit in der Anwendung der Elektrizität was es notwendig, eine große Zahl von Bestimmungen über die Ausführung solcher Anlagen zu erlassen. So groß der Nutzen dieser zahlreichen Verbandsarbeiten an sich nun ist, konnte es doch nicht ausbleiben, daß mit der Zeit die Übersicht über sie sehr erschwert wurde. Es was nur einer geringen Zehl von Fachleuten, die sich ganz besonders mit derartigen Fragen befassen, möglich, dieses ganze Gebiet vollkommen zu beherrschen. Die meisten Elektrotechniker kennen nur noch diejenigen Verbandsarbeiten genau, mit denen sie im allgemeine gerade zu tun haben; die anderen warden sie meist entweder gar nicht mehr beherrschen, oder sie warden ihnen nur oberflächlich bekannt sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    ETZ 1907, S. 745; 1910, S. 848; 1914, S. 1034Google Scholar
  2. 1.
    ETZ 1925, S. 239, 279, 321, 977 und 1526.Google Scholar
  3. 1.
    ETZ 1922, S. 561 und 744; 1923, S. 203; 1924, S. 83; 1925, S. 904 und 1526.Google Scholar
  4. 2.
    ETZ 1923, S. 646, 671, 695 und 953.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1928

Authors and Affiliations

  • G. Dettmar
    • 1
  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations