Militairische Würdigung des Venetianischen Landes-Gebiets

  • N. A. Bluhm

Zusammenfassung

Die militairische Lage Benetiens im Allgemeinen, d. h. seine Raum-Stellung im Ganzen und Großen, ist eine der bedeutendsten im Süden von Europa. Denn das venetianische Landesgebeit ist, im eigentlichsten Sinne des Wortes, das bestgelegene Bindegied zwischen Nord und Süd, und West und Dst, in dieser Hälfte unseres Erdtheils, deren Mitte es einnimmt. Allerdings sind Savonen und Piemont nahezu in demselben Sinne Pssageland zwischen Frakreich und der italienischen Dalbinsel, wie Benetien solches zwischen dieser leßteren und Deutschland ist. Allein jenen ersteren beiden Gebieten fehlen die so wichtigen räumlichen Beziehungen des venetianischen nach einer dritten, von den anderen wesentlich verschiedenen Richtung, nach der zum europäischen Often und zum Orient. Bermöge seiner Lage in der dem Centrum Europas so nahe gestellten Oberitalischen Ebene, steht Benetien in den naächten Beziehungen zu den die Herz-Mitte des Welttheils einnehmenden Ländern, aber gleichzeitig berührt es mit der Türkei, die nur durch Istrien und Dalamatien von ihm geschieden ist, ein überwiegend asiatisches Reich und die Pforten zu der großen ostwärtigen Landseste. Das sind Beziehungen von allerhüchstem Werth, und die sich nirgends anderswo so nahe vereinigt sinden, wie eben hier.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1861

Authors and Affiliations

  • N. A. Bluhm

There are no affiliations available

Personalised recommendations