Wirkung und Wesen

  • Ludwig Bernhard

Zusammenfassung

Da der Hugenberg-Konzern bestimmte politische Anschauungen verbreitet und andere politische Anschauungen bekämpft, werden diejenigen, welche die verbreiteten Anschauungen richtig finden, geneigt sein, den Hugenberg-Konzern für eine gute Einrichtung zu halten, während die politischen Gegner geneigt sein werden, ihn für eine schlechte Einrichtung zu halten. Könnte man beweisen, daß die vertretenen Anschauungen richtig sind, oder könnte man das Gegenteil beweisen, so wäre eine objektive Stellungnahme möglich. Eine lebende politische Bestrebung kann aber nicht als richtig oder falsch bewiesen werden, weil sie auf Zukunftsvorstellungen beruht und weil der Zusammenhang ihrer gegenwärtigen Aktion mit der Zukunft aus Kausalverbindungen besteht, die der logischen Prüfung nicht zugänglich sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Die Beteiligung wurde in der Gesellschaftsversammlung vom 22. Dezember 1923 beschlossen, in der der Verlag Rudolf Mosse durch den Chefredakteur Otto nuschke, der Allstein-Verlag durch Dr. Franz Allstein und die Frankfurter Sozietätsdruckerei durch Dr. Kurt Simon vertreten waren.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • Ludwig Bernhard
    • 1
  1. 1.Professor der StaatswissenschaftenDer Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations