Advertisement

Die Kunstgriffe der Demagogie

  • Rudolf Bartels

Zusammenfassung

Die Kunstgriffe, mit denen die Masse bearbeitet wird, richten sich nach ihren Eigenschasten, Neigungen und Abneigungen. Sie sind erstens das Mittel, die Masse zu überzeugen und zu beherrschen, und zweitens sollen sie massebildend wirken, d. h. die oben besprochene Fähigkeit der einzelnen, an dem Wesen der Masse teilzunehmen, zur Entwicklung bringen. Ihr Wert wird deshalb bestimmt durch ihr Verhältnis zum Wesen der Masse; d. h. je enger die Beziehung eines Mittels oder Kunst-griffs zu einer oder mehreren Seiten ihres Wesens ist, und je bedeutsamer diese Seite oder diese Seiten in ihrem Gesamtwesen sind, desto höher ist sein Wert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1905

Authors and Affiliations

  • Rudolf Bartels

There are no affiliations available

Personalised recommendations