Advertisement

Die Werkstätte des Arztes (кατ’ ỉητρєîον)

  • Arnold Sack

Zusammenfassung

Man untersuche von Anfang an, inwieweit der Kranke mit dem Gesunden übereinstimmt oder von ihm unterschieden ist. Man beachte sowohl das Wesentlichste, wie auch das Geringfügigste; man gehe dabei von den Erscheinungen aus, die mit allen verfügbaren Mitteln der Erkenntnis zu erfassen sind: man erfasse das Sichtbare mit dem Auge, das Fühlbare mit dem Tastsinn, das Hörbare mit dem Ohr, überhaupt alles, was durch Gesicht, Gefühl, Gehör, Geruch, Geschmack und ruhige Überlegung erfaßt werden kann, und alles, was durch die uns zur Verfügung stehenden Erkenntnismittel überhaupt erkannt wird. (Werkst. I.)

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Arnold Sack

There are no affiliations available

Personalised recommendations