Das energetische Korrelat der Vividitäts- verteilung (der passiven und aktiven Aufmerksamkeit)

  • Richard Semon
  • Otto Lubarsch

Zusammenfassung

Wir sind in den beiden vorigen Kapiteln zu dem Ergebnis gelangt, daß die Vividität einer Empfindung gesteigert werden kann:
  1. I.

    durch Vervielfältigung der entsprechenden Reizungen derart, daß zwei oder mehr korrespondierende Empfänger (korrespondierende Netzhautstellen, korrespondierende Hörzellen, Teile des rechten und linken Riechepithels usw.) durch den gleichen Reiz getroffen werden, so daß ein und dieselbe Erregung in einer vermehrten Menge reizbarer Substanz zur Betätigung gelangt.

     
  2. 2.

    durch die Wirksamkeit der sogenannten aktiven oder passiven Aufrnerksamkeit, d. h. durch eine für die in Frage stehende Empfindung günstige Verteilung der „verfügbaren“ Vividität.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1920

Authors and Affiliations

  • Richard Semon
  • Otto Lubarsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations