Das energetische Korrelat der Intensität der Empfindungen

  • Richard Semon
  • Otto Lubarsch

Zusammenfassung

Die Aufgabe, die wir uns gestellt haben, ist die Ermittlung der gesetzmäßigen Beziehungen zwischen den Erregungsvorgängen in der reizbaren Substanz und den Empfindungsvorgängen, durch die sich diese Erregungen unserem Bewußtsein offenbaren. Soweit es sich dabei urn Originalerregungen handelt, die direkt oder (Assimilationsvorgänge der Sehsubstanz) indirekt auf die Einwirkung äußerer Reize zurückzuführen sind, können wir bei der Intensitätsuntersuchung von der durch die alltägliche Erfahrung festgestellten und durch sorgfältige Versuche bestätigten Tatsache ausgehen, daß unter sonst gleichen Bedingungen mit der Zunahme der Reizintensität auch die Erregungsintensitätwächst, und daß eine stärkereErregungsintensität sich durch eine intensivere. Empfindung beziehentlich durch stärkere anderweitige Reaktionen manifestiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1920

Authors and Affiliations

  • Richard Semon
  • Otto Lubarsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations