Unbefugtes Jagen zur Abwendung von Wildschaden. Urtheil des Reichsgerichts (I. Strafs.) vom 23. September 1886

  • Bernhard Danckelmann
  • O. Mundt

Zusammenfassung

Das Legen von Gift auf eigenem Grund und Boden in der Absicht, durch das Gift das übertretende Wild zu tödten, fällt unter den Begriff der Jagdausübung, auch wenn es nur geschieht, um Wildschaden abzuwenden.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1887

Authors and Affiliations

  • Bernhard Danckelmann
    • 1
  • O. Mundt
    • 2
  1. 1.Forstakademie zu EberswaldeDeutschland
  2. 2.Forst-Akademie zu EberswaldeDeutschland

Personalised recommendations