Advertisement

Aversionirung der in Staatsdienstangelegenheiten entstehenden Postporto- und Gebührenbeträge

  • Bernhard Danckelmann

Zusammenfassung

Nachdem die Verhandlungen mit der Reichspostverwaltung wegen Aversionrung der in Staatsdienstangelegenheite entstehenden Postporto- und Gebührenbeträge zum Schlutz gelangt find, kommt es darauf an, die Grundlagen zu der in Aussicht genommenen Bemessung des Portp-Aversums aus den bisherigen Aufwendungen jeder Verwaltung zu gewinnen. Indem ich die Königliche Regierung mit den desfallsigen Ermittelungen rücksichtlich der Domänen- und Forstverwaltung hierdurch beauftrage, bemerke ich in Bezug darauf Folgendes:

Die für jede dieser beiden Verwaltungen besonders zu fertigende, in je einer Zusammenstellung nach dem in zwei Eremplaren beiliegenden Muster aufzustellende Berechnung hat sich auf diejenigen Ausgaben an Postporto zu erstrecken, welche zur Zeit durch die Rechnungen der Domänenverwaltung einerseits und der Forstverwaltung andererseits zur Verausgabung gelangen, gleichviel, ob sie in den Pauschalbeträgen bestehen, welche einzeln stehenden Beamten, sei es für sich oder in Einbeziehung zur Dienstaufwands-Entschädigung gewährt warden, oder auf Liquidation in den Domänen- und Forstgeldrechnungen zur besonderen Verrechnung gelangt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1892

Authors and Affiliations

  • Bernhard Danckelmann
    • 1
  1. 1.Forstakademie zu EberswaldeDeutschland

Personalised recommendations