Advertisement

Welche Maßregeln darf der von einem Waldeigenthümer bestellte Privatförster gegen einen auf frischer That betroffenen forstfrevler ergreifen? Befindet sich der Privatförster in der rechtmäßigen Ausübung seines Rechts, wenn er den Forstfrevler mit Gewalt aus dem forste entfernt?

  • Bernhard Danckelmann
  • O. Mundt

Zusammenfassung

Der prioatförster B. traf in dem seiner Anfficht unterstellten Gutsforste den Angeklagten bei einem Forstdiebstahle, nahm ihn fest und befahl, den Wald zu verlassen und zu dem Zwecke vor ihm, Dem Förster, Herzughen. Der Angeklagete that dies anfangs, drehte sich dann aber um und erklärte, der Förster sole vorangehen, sonst fähe er (der Ungeklagte) wie ein Urrestant aus. Der Förster lehnte dies ab und schulter fort. Da ergriff der Ungeklagte eine Bierflasche aus seinem Rober und bedrohte den Förster. Jn diesem Augenblicke kamen zwei Holzhauer hinzu. Als der Angeklagte dieses sah, steckte er die Flasche wieder ein und ging ruhig vor dem Förster her. Der Förster entließ ihn, als fie aus dem Walde Herauskamen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1895

Authors and Affiliations

  • Bernhard Danckelmann
  • O. Mundt

There are no affiliations available

Personalised recommendations