Einleitung

  • Walter Kaskel
  • Fritz Sitzler
Part of the Grundriß des sozialen Rechts book series (GSR, volume 1)

Zusammenfassung

Eine grundsätzliche Gleichheit aller Menschen besteht nur auf dem Gebiete der Rechtsordnung, nicht aber auf dem Gebiete der Wirtschaftsund Gesellschaftsordnung, die man zusammenfassend als soziale Ordnung bezeichnet. Auf dem Gebiete der sozialen Ordnung bestehen vielmehr schwerwiegende Unterschiede und Ungleichheiten zwischen den einzelnen, die eine Gliederung aller Menschen in verschiedene soziale (also wirtschaftliche und gesellschaftliche) Gruppen zur Folge haben. Eine soziale Gruppenbildung findet sich fast bei allen Völkern und zu allen Zeiten, und die Geschichte lehrt, daß mit dem Wachsen von Macht und Reichtum des einzelnen Volkes auch die Bildung sozialer Gruppen sich in steigendem Maße entwickelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

I. Systematische Bearbeitungen einschließlich populärer Darstellungen

  1. Bornhak: Die deutsche Sozialgesetzgebung. IV. Auflage. Tübingen 1900.Google Scholar
  2. Funke-Hering: Buch der Arbeiterversicherung. Berlin 1905.Google Scholar
  3. v. Köbke; Grundzüge der ArbeiterverSicherung. Berlin 1906.Google Scholar
  4. Laband: Das Staatsrecht des Deutschen Reiches. Band III. 4. Auflage 1901. § 82.Google Scholar
  5. Lass: Arbeiterversicherungsrecht in Holtzendorff-Kohler, Enzyklopädie der Rechtswissenschaft. VI. Auflage 1904. Band II. S. 763 ff.Google Scholar
  6. Lass und Klehmet: Grundriß der Arbeit er Versicherung. Stuttgart 1903.Google Scholar
  7. Lass und Zahn: Einrichtung und Wirkung der deutschen Arbeiter Versicherung. 3. Auflage. Berlin 1904.Google Scholar
  8. List: Das geltende deutsche Arbeiterversicherungsrecht und das Problem seiner künftigen Vereinheitlichung. Berlin-Grunewald 1906.Google Scholar
  9. Manes: Sozialversicherung. 2. Auflage. Sammlung Göschen. Leipzig 1911.Google Scholar
  10. Menzel: Die Arbeiterversicherung nach österreichischem Recht (unter Berücksichtigung des deutschen Reichsrechts). Leipzig 1893.Google Scholar
  11. Meyer-Dochow: Lehrbuch des deutschen Verwaltungsrechts. 3. Aufl. Leipzig 1910. § 262.Google Scholar
  12. Piloty: Das Recht der Arbeiterversicherung in kurz gefaßter Darstellung; Einleitung zu den Arbeiterver sicherungsgesetzen. 3. Band. 2. Auflage. München 1904.Google Scholar
  13. Rosin: Das Recht der Arbeiterversicherung. Bisher 2 Bde. Band I: Die reichsrechtlichen Grundlagen der Arbeiterversicherung. Berlin 1893.Google Scholar
  14. Band II: Das Recht der Invaliden- und Altersversicherung. Berlin 1905.Google Scholar
  15. Seydel: Bayrisches Staatsrecht. Band III. 2. Auflage 1896. Freiburg i. Br. und Leipzig. S. 140 ff.Google Scholar
  16. Wagner: Die deutsche Arbeiterversicherung. Berlin-Grunewald 1906.Google Scholar
  17. Weyl: Lehrbuch des Reichsversicherungsrechts. Leipzig 1894.Google Scholar
  18. Weymann: Gemeinverständliche Darstellung der deutschen Arbeiterversicherung. 2. Auflage. Frankfurt a. Main, 1909.Google Scholar
  19. Witowski: Die Arbeiterversicherung in den Kulturstaaten Kempten und München 1910.Google Scholar
  20. Zacher, Lass und Klein: Leitfaden zur Arbeiterversicherung des Deutschen Reiches. Berlin 1908.Google Scholar
  21. Zorn: Das Deutsche Staatsrecht. Band 2. 2. Aufl. Berlin 1906. Seite 179 ff.Google Scholar
  22. Stier-Somlo: Deutsche Sozialgesetzgebung. Geschichtliche Grundlagen und Krankenversicherungsrecht. Jena 1906.Google Scholar
  23. Piloty: Das Reichsunfallversicherungsrecht, dessen Entstehungsgeschichte und System. 3 Bände. Band I Würzburg 1890, Band II Würzburg 1891, Band III Dresden 1893.Google Scholar
  24. Rosin: Das Recht der Invaliden- und Altersversicherung. Berlin 1905 1).Google Scholar
  25. Cahn: Das System der Reichsversicherungsordnung. Ein Führer durch das neue Recht. Groß-Lichterfelde 1911.Google Scholar
  26. Funke: Die Reichs Versicherung. Berlin 1911.Google Scholar
  27. Neißer: Die gewerbliche Unfallversicherung in der Reichsversicherungsordnung verglichen mit dem geltenden Recht. Fortlaufende Aufsatzserie in der Zeitschrift „Die Berufsgenossenschaft. Jahrgang 1911–1912.Google Scholar

II. Kommentare

  1. Düttmann: Das Krankenversicherungsgesetz. Altenburg 1903.Google Scholar
  2. Hahn: Das Krankenversicherungsgesetz mit den Abänderungsgesetzen. 6. Auflage. Gr.-Lichterfelde 1909.Google Scholar
  3. Hallbauer: Das Krankenversicherungsgesetz. 2. Auflage. Leipzig 1903.Google Scholar
  4. Hoffmann: Das Krankenversicherungsgesetz mit dem Hilfskassengesetz und den Ausführungsbestimmungen. Berlin 1908.Google Scholar
  5. Köhne: Das Krankenversicherungsgesetz. 2. Auflage. Stuttgart 1892.Google Scholar
  6. Mugdan: Das Krankenversicherungsgesetz. Kommentar für Ärzte. Leipzig 1900.Google Scholar
  7. Petersen: Das Krankenversicherungsgesetz. 6. Auflage. Hamburg 1908.Google Scholar
  8. Piloty-Redenbacher: Die Arbeiterversicherungsgesetze. 2. Auflage. München 1904.Google Scholar
  9. Rasp-Meinel: Das Krankenversicherungsgesetz. 2. Auflage. München 1903.Google Scholar
  10. Reger: Das Krankenversicherungsgesetz. 8. Auflage. Ansbach 1908. Bearbeitet von Henle.Google Scholar
  11. v. Schicker: Das Krankenversicherungsgesetz und das Hilfskassengesetz. 2. Auflage. Stuttgart 1893.Google Scholar
  12. v. Woedtke: Krankenversicherungsgesetz (Kommentar). 5. Auflage. Berlin 1896.Google Scholar
  13. v. Woedtke: Krankenversicherungsgesetz. Kleine Ausgabe. 11. Auflage. Berlin 1905. Bearbeitet von Eucken-Addenhausen.Google Scholar
  14. Zeller: Das Krankenversicherungsgesetz. München 1892.Google Scholar
  15. Graef: Die Unfallversicherungsgesetze vom 30. Juni 1900 usw. nebst den Materialien. 4. Auflage. Berlin 1904.Google Scholar
  16. Hahn: Die Unfallversicherungsgesetze des Deutsechn Reichs. Leipzig 1901.Google Scholar
  17. Handbuch der Unfallversicherung in 3 Bänden. Die Reichsunfallversicherungsgesetze dargestellt von Mitgliedern des Reichsversicherungsamts nach den Akten dieser Behörde. 3. Auflage. Leipzig 1909–1910.Google Scholar
  18. Mittelstein: Seeunfallversicherungsgesetz. Berlin 1901.Google Scholar
  19. Oefele: Gewerbe- und Bauunfallversicherungsgesetz 1900. München 1902.Google Scholar
  20. Piloty: Arbeiterversicherungsgesetze. 2. Band, Die Unfallversicherungsgesetze. München 1908.Google Scholar
  21. Rasp-Meinel: Kommentar zum Unfallversicherungsgesetz für Land-und Forstwirtschaft. 2. Auflage. München 1902.Google Scholar
  22. v. Woedtke-Caspar: Gewerbeunfallversicherungsgesetz. 5. Auflage. Berlin 1901.Google Scholar
  23. v. Woedtke-Radtke: Unfallversicherungsgesetz für Land- und Forstwirtschaft. 2. Auflage. Berlin 1905.Google Scholar
  24. Woerner: Nebengesetze zur Unfallversicherungsgesetzgebung. I. und II. Teil juristischer Handbibliothek. 2 Bände. Leipzig 1904.Google Scholar
  25. Freund: Das Invalidenversicherungsgesetz vom 13. Juli 1899, Handausgabe mit Anmerkungen nebst Ausführungsverordnungen. Berlin 1906.Google Scholar
  26. Gebhard-Düttmann: Das Reichsinvalidenversicherungsgesetz vom 13. Juli 1899. Altenburg 1901.Google Scholar
  27. Hanow: Erläuterungen zu den Satzungen der Invaliden-, Witwen- und Waisenversicherungskasse der Seeberufsgenossenschaft. Berlin 1907.Google Scholar
  28. Isenbart-Spielhagen: Das Invalidenversicherungsgesetz vom 13. Juli 1899. 2. Auflage. Berlin 1903.Google Scholar
  29. Landmann und Rasp: Kommentar zum Invalidenversicherungsgesetz. München 1900–1901.Google Scholar
  30. Piloty: Arbeiterversicherungsgesetze. 3. Band. Invalidenversicherungsgesetz. München 1900.Google Scholar
  31. Weymann: Das Invalidenversicherungsgesetz vom 13. Juli 1899 und die Reichsausführungsbestimmungen. Berlin 1902.Google Scholar
  32. v. Woedtke-Follmann: Invalidenversicherungsgesetz vom 13. Juli 1899 mit Ausführungsbestimmungen. Berlin 1906.Google Scholar
  33. Brösel-Vallet: Reichsversicherungsordnung vom 19. Juli 1911. Ansbach 1912.Google Scholar
  34. Düttmann, Appelius u. a.: Kommentar zur Reichsversicherungsordnung. Altenburg 1911.Google Scholar
  35. Gugel-Schmid: Kommentar zur Reichsversicherungs-ordnung. Berlin 1912.Google Scholar
  36. Hahn: Handbuch der Krankenversicherung. Gr.-Lichterfelde 1911.Google Scholar
  37. Hanow, Hoffmann u. a.: Kommentar zur Reichsversicherungsordnung. Berlin 1911.Google Scholar
  38. v. Köhler, Biesenberger u. a.: Reichsversicherungsordnung nebst Einführungsgesetz und Erläuterungen. Stuttgart 1911.Google Scholar
  39. Lass, Olshausen, Weymann: Reichsversicherungsordnung. Berlin 1912.Google Scholar
  40. Manes, Mentzel, Schulz: Die Reichsversicherungsordnung. Handausgabe mit gemeinverständlichen Anmerkungen. Leipzig 1912.Google Scholar
  41. Mayer: Die Krankenversicherung der Reichsversicherungsordnung und ihrer Nebengesetze. Frankfurt 1911.Google Scholar
  42. Noetel: Landwirtschaftliche Unfallversicherung. Berlin 1911.Google Scholar
  43. Stier-Somlo: Kommentar zur Reichsversicherungsordnung. Berlin 1911.Google Scholar
  44. Wissel und Müller: Die Unfallversicherung in der Reichsversicherungsordnung nebst den allgemeinen Vorschriften und dem Verfahren. Berlin 1912.Google Scholar
  45. Habermann: Versicherungsgesetz für Angestellte. Leipzig 1911.Google Scholar
  46. Manes und Königsberger: Kommentarzumversicherungsgesetz für Angestellte. Berlin und Leipzig 1912.Google Scholar
  47. Meinel: Versicherungsgesetz für Angestellte. München und Berlin 1912.Google Scholar
  48. Potthoff: Kommentar zum Versicherungsgesetz für Angestellte. Stuttgart 1912.Google Scholar

III. Arbeiten über einzelne Fragen

  1. Burghartz: Die Rechtsnatur der Ersatzansprüche im Arbeiterversicherungsgesetz. Tübingen 1909.Google Scholar
  2. Esters: Rechtsbeziehungen zwischen Krankenkassen und Berufsgenossenschaften. Tübingen 1908.Google Scholar
  3. Geschichte und Wirkungskreis des Reichsversicherungsamts. Vermehrter Sonderabdruck aus dem Handbuch der Unfallversicherung. Herausgegeben von Mitgliedern des Reichsversicherungsamts. Leipzig 1911.Google Scholar
  4. Hartmann: Das Gefahrentarifwesen der Unfallversicherung des Deutschen Reiches. Im amtlichen Auftrage für die Weltausstellung in Paris bearbeitet. Berlin 1900.Google Scholar
  5. Lass: Das Prozeßrecht in Unfallversicherungssachen. Berlin 1899.Google Scholar
  6. Reichsversicherungsamt, Das, und die internationalen Arbeiterversicherungskongresse. Berlin 1908.Google Scholar
  7. Reichsversicherungsamt, Das, und die deutsche Arbeiterversicherung. Festschrift. Berlin 1910.Google Scholar
  8. Rosin: Die Rechtsnatur der Arbeiterversicherung. Tübingen 1908.Google Scholar
  9. Schwenger: Beschäftigung als Grundlage der Arbeiterversicherungspflicht. Tübingen 1910.Google Scholar
  10. Seelmann: Die Ansprüche der Armenverbände aus den Reichsversicherungsgesetzen. Frankfurt a. M. 1906.Google Scholar
  11. Siefart: Der Begriff der Erwerbsunfähigkeit auf dem Gebiete des Versicherungswesens. 3. Auflage. Berlin 1908.Google Scholar
  12. Stier-Somlo: Studien zum sozialen Recht. Mannheim und Leipzig 1912.Google Scholar

IV. Zeitschriften

  1. Amtliche Nachrichten des Reichsversicherungsamts. Berlin. 27 Jahrgänge.Google Scholar
  2. Annalen für sociale Politik und Gesetzgebung. Herausgegeben von Braun. Berlin 1911. 1. Band.Google Scholar
  3. Archiv für Reichsversicherung. Herausgegeben von Düttmann u. a. 1. Jahrgang 1912.Google Scholar
  4. Der Versicherungsbote. Herausgegeben von Düttmann. Oldenburg. 4 Jahrgänge.Google Scholar
  5. Deutsche Krankenkassenzeitung. Berlin. 11 Jahrgänge.Google Scholar
  6. Die Arbeiterversorgung. Herausgegeben von Troschel. Berlin-Lichterfelde. 28 Jahrgänge.Google Scholar
  7. Die Betriebskrankenkasse. Essen. 4 Jahrgänge.Google Scholar
  8. Die Berufsgenossenschaft. Berlin. 26 Jahrgänge.Google Scholar
  9. Die Invaliditäts- und Altersversicherung im Deutschen Reiche. Herausgegeben von Fey und Dietz. Mainz. 21 Jahrgänge.Google Scholar
  10. Jahrbuch der Arbeiterversicherung. Nach amtlichen Materialien zusammengestellt von Götze undSchindler. Berlin. 24 Jahrgänge.Google Scholar
  11. Monatsblätter für Arbeiterversicherimg. Herausgegeben von Mitgliedern des Reichsversicherungsamts. Berlin. 5 Jahrgänge.Google Scholar
  12. Soziale Praxis und Archiv für Volkswohlfahrt. Herausgegeben von Francke. Berlin und Leipzig. 21 Jahrgänge.Google Scholar
  13. Volkstümliche Zeitschrift für praktische Arbeiterversicherung. Berlin. 17 Jahrgänge.Google Scholar
  14. Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, Herausgegeben vom deutschen Verein für Versicherungswissenschaft. Berlin. 11 Jahrgänge. Red. Manes.Google Scholar
  15. Zentralblatt der Reichsversicherung, (früher Reformblatt für Arbeiterversicherung). Frankfurt a. M. Herausgegeben von Stier-Somlo. 6 Jahrgänge.Google Scholar

V. Entscheidungssammlungen

  1. Breithaupt: Die Rechtsprechung des Reichsversicherungsamts auf Grund der Unfallversicherungsgesetze vom 30. Juni 1900 unter Berücksichtigung der Reichsversicherungsordnung vom 19. Juli 1911. Berlin 1912.Google Scholar
  2. Breithaupt, Sammlung von Entscheidungen des Reichsversicherungsamtes, der Landesversicherungsämter und der Oberversicherungsämter. Berlin 1912. 1. Heft.Google Scholar
  3. Fuchsberger-Keidel: Die Entscheidungen des Reichsgerichts usw. 11. Teil Invalidenversicherungsgesetz. 2. Auflage. Gießen 1903.Google Scholar
  4. Reger: Entscheidungen der Gerichte und Verwaltungsbehörden. München. 31 Bände.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1912

Authors and Affiliations

  • Walter Kaskel
    • 1
  • Fritz Sitzler
    • 1
  1. 1.ReichsversicherungsamtBerlinDeutschland

Personalised recommendations