Advertisement

Das Strafensystem des MilStGB

  • Eberhard Schmidt
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 25)

Zusammenfassung

Wie im gemeinen Strafrecht, werden auch im Militärstrafrecht Strafen und si- chernde Maßnahmen im Kampfe gegen das Verbrechen verwendet. Während aber das MilStGB den Katalog der sichernden Maßnahmen, wie ihn die §§ 42aff. RStGB aufstellen, ohne Änderung auf dem Wege des § 2 MilStGB übernimmt, hat es1 an die Stelle des gemeinen Strafensystems ein besonderes militärisches Strafensystem gesetzt. Dieses gliedert sich, wie das gemeine, in Haupt- und Nebenstrafen. Die Hauptstrafen können allein für sich, die Nebenstrafen stets nur in Verbindung mit einer Hauptstrafe verhängt werden. Die Hauptstrafen sind: Todesstrafe, Zuchthaus, Gefängnis, Festungshaft, Arrest. Die Haft und die Geldstrafe sind dem militärischen Strafensystem unbekannt. An militärischen Nebenstrafen verwendet das MilStGB den Verlust der Wehrwürdigkeit, die Dienstentlassung, die Degradation, den Verlust des Offizierstitels, den Verlust des Rechtes, die Offiziersuniform zu tragen, den Amtsverlust (bei Wehrmachtbeamten).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer · Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • Eberhard Schmidt
    • 1
  1. 1.Universität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations