Zusammenfassung

Die Zahl der forstlich-meteorologischen Stationen hat gegen das vorhergehende Jahr keine Veränderung erfahren, auch sind die Beobachtungen sowohl in Bezug auf ihren Umfang, als auch in Bezug auf die Art ihrer Ausführung während des Jahres 1891 dieselben geblieben. Dagegen ist die Form, in welcher die Resultate dieser Beobachtungen in dem vorliegenden Jahresbericht zusammengestellt sind, gegen die der früheren Jahre nicht unwesentlich geändert worden, und zwar vorzugsweise deshalb, weil es wünschenswerth erschien, die auf den internationalen Meteorologen-Congressen und von dem auf ihnen eingesetzten permanenten Comité vereinbarte Form für die meteorologischen Beobachtungen so viel als möglich auch bei den auf den forstlich-meteorologischen Stationen angestellten Beobachtungen zur Anwendung zu bringen. Die Beobachtungen sind daher in allen Tafeln nach den Stationen geordnet, so dass für jede Station die Monats- und Jahresmittel unter einander geschrieben sind. Ausserdem ist darauf geachtet, dass die zusammengehörigen Werthe, wie z. B. die absolute und relative Feuchtigkeit, für jede Station auf ein und dieselbe Seite zu stehen kommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1892

Authors and Affiliations

  • A. Müttrich
    • 1
    • 2
  1. 1.Kgl. ForstakademieEberswaldeDeutschland
  2. 2.meteorologischen Abtheilung des forstlichen VersuchswesensPreussenDeutschland

Personalised recommendations