Methoden zur Bestimmung von Thon

  • Andrew Alexander Blair

Zusammenfassung

Thon besteht der Hauptsache nach aus Kieselsäure, gemischt mit Silikaten von Aluminium, Calcium, Magnesium, Kalium und Natrium. Diese Silikate kommen als Hydrate vor, sodass der Thon gewöhnlich 6 bis 12% Wasser (gebundenes) enthält. Ausser diesen gewöhnlichen Bestandtheilen kann der Thon enthalten: Eisenoxyd, Titansäure, Schwefelkiese, Phosphorsäure, organische Substanzen und unter Umständen auch einige der seltenen Elemente wie Vanadin.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1892

Authors and Affiliations

  • Andrew Alexander Blair

There are no affiliations available

Personalised recommendations