Katamnese von Flupentixoldecanoat in der Niedrigdosierung

  • W. Rasmus
Conference paper

Zusammenfassung

Der Einsatz von niedrigdosierten Neuroleptika bei der Behandlung von ängstlichen und depressiven Störungen wird häufig kritisch beurteilt, zumal auch unter einer relativen Niedrigdosierung dieser Substanzklasse mit dem Auftreten sog. Spätdyskinesien gerechnet wird (Möller 1989, Benkert 1989). Zudem werden Erkrankungen aus diesem Formenkreis in der Regel als Indikationsfeld für klassische Tranquilizer und Antidepressiva angesehen, Substanzen, denen ein weit weniger gravierendes Nebenwirkungsspektrum nachgesagt wird. Demgegenüber stehen jedoch epidemiologische Untersuchungsergebnisse von Marsden et al. (1980), die auf die Beobachtung hinweisen, daß tardive Dyskinesien auch bei solchen Patienten beobachtet werden können, die nie mit einem Neuroleptikum behandelt wurden. Die Häufigkeit, mit der Spätdyskinesien auftreten, auch wenn nie Neuroleptika eingenommen wurden, liegt bei unter 1%, während in 20–40% der Fälle Spätdyskinesien nach Neuroleptikaeinnahme auftreten. Tardive Dyskinesien sind, so vermuten die Autoren, auf eine Überstimulation der Dopaminme-chanismen zurückzuführen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Benkert O (1989) Psychopharmaka heute. In: Herz A, Hippius H, Spann W (Hrsg). Springer, S 121–122Google Scholar
  2. Blackwell B (1981) Adverse Effects of Antidepressant Drugs: Part I: Mono-amine Oxidase Inhibitors and Tricyclics. Drugs 21:201–219PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Cunnungham Owens DG, Johnstone EC, Fritt CD (1982) Spontaneous Involuntary Disorders of Movement. Arch Gen Psychiatry 39:452–461CrossRefGoogle Scholar
  4. Davila R, Andia I, Miller JC, Friedhoff AJ, Guimon J (1991) Evidence of low dopaminergic activity in elderly women with spontaneous orofacial dyskinesia. Acta Psychiatr Scand 83:1–3PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Fritze J, Spreda J (1997) Verträglichkeit niedrig dosierter Neuroleptika: Eine Untersuchung von Flupentixol. Psycho 23:126–137Google Scholar
  6. Gardos G, Cole JO (1983) Tardive Dyskinesia and Anticholinergic Drugs. Am J Psychiatry 140:200–202PubMedGoogle Scholar
  7. Khot V, Wyatt RJ (1991) Not All That Moves Is Tardive Dyskinesia. Am J Psychiatry 5:661–666Google Scholar
  8. Marsden CD, Jenner P (1980) The pathophysiology of extrapyramidal side-effects of neuroleptic drugs. Psychological Medicine 10:55–72PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Möller H-J (1989) Niedrigdosierte Neuroleptika. In: Pöldinger W (Hrsg). Braun, Karlsruhe, S 52–60Google Scholar
  10. Saltz BL et al (1991) Prospective Study of Tardive Dyskinesia Incidence in the Elderly. JAMA 266:2402–2406PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. Simpson GM, Lee JH, Zoubok B, Gardos G (1979) A Rating Scale for Tardive Dyskinesia. Psychopharmakology 64:171–179CrossRefGoogle Scholar
  12. Tegeler J, Lehmann E, Weiher A (1990) Safety of Long-Term Neuroleptanxiolysis with Fluspirilene 1.5 mg per Week. Pharmacopsychiatry 23:259–264PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. Tegeler J, Lehmann E, Heinrich K (1990) Neuroleptanxiolyse-Fluspirilen in niedriger Dosierung. MMW 132:635–638Google Scholar
  14. Waddington JL, Youssef HA (1990) The Lifetime Outcome and Involuntary Movements of Schizophrenia Never Treated with Neuroleptic Drug. Brit J Psychiatry 156:106–108CrossRefGoogle Scholar
  15. Wöller W, Tegeler J (1983) Späte extrapyramidale Hyperkinesen Klinik-Prävalenz-Pathophysiologie. Fortschr Neurol Psychiat 51:131–157PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Yassa R, Camille Y, Belzile L (1987) Tardive Dyskinesia in the Course of Antidepressant Therapy. A Prevalence Study and Review of the Literature. J Clin Psychopharmakology 7:243–246Google Scholar
  17. Yassa R, Nair NPV, Iskandar H, Schwartz G (1990) Factors in the Development of Severe Forms of Tardive Dyskinesia. Am J Psychiatry 147:1156–1162PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1996

Authors and Affiliations

  • W. Rasmus

There are no affiliations available

Personalised recommendations