Advertisement

Politische Verfolgung in der Sowjetischen Besatzungszone und der Deutschen Demokratischen Republik

  • Doris Denis
  • Matthias Kuhn
Chapter

Zusammenfassung

Die politische Justiz in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) ging weit über die Sicherung der Rechtsordnung mit Rechtsmitteln hinaus und wurde für gesellschafts-politische Ziele funktionalisiert. Schätzungsweise 300.000 Menschen waren aus politischen Gründen in den Internierungslagern der sowjetischen Militärbehörden und den Strafvollzugsanstalten der DDR inhaftiert. Nach ihrer Festnahme war die Mehrzahl der Häftlinge mit Verhörmethoden und Bedingungen während der Untersuchungshaft konfrontiert, die sowohl physisch als auch psychisch stark belastend waren. Die Betroffenen, die nach einem schnellen und meist unzureichenden Untersuchungsverfahren verurteilt wurden, verbrachten ihre Haftzeit bei mangelhafter Verpflegung und Unterbringung und waren häufig Schikanen der Beamten ausgesetzt. Der folgende Beitrag thematisiert das qualitative und quantitative Ausmaß der politischen Verfolgung zwischen 1945 und 1989.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1996

Authors and Affiliations

  • Doris Denis
  • Matthias Kuhn

There are no affiliations available

Personalised recommendations