On-line-Datenerfassung in der Herzchirurgie

  • E. Irrgang
  • P. Kalmár

Zusammenfassung

Von der Anmeldung bis zur Entlassung eines Patienten werden viele Prozesse durchlaufen, die für unterschiedliehe Patienten gleich oder ähnlich sind. Viele dieser Prozesse müssen dokumentiert und archiviert werden. Gelingt es, diese Prozesse zu standardisieren, so ist der erste Schritt, dies durch automatische Verfahren mit der Hilfe von PCs abzulösen, bereits getan.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Beck S; Christof K, Deimel U, de Vieve R, Glogaza P, Herhlein FW, Hügl W, Irrgang E, Kalmar P, Lohmann E, Niekau N, Sebening F, Struck E, Wilde E (1991) Dreijährige Erfahrungen mit der Pilotstudie zur Qualitäts vor sorge in der Herzchirurgie. Z Kl in Med 46: 171–173Google Scholar
  2. 2.
    Irrgang E, Menzel Th, Kalmar P (1991) New nomenclature and computerized programme of graphics for the description and recording of aortocoronary bypasses. Eur J Cardio-thorac Surg 5: 498–502CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kalmar P (1990) Qualitätssicherung in der Herzchirurgie — Geschichte, Entstehung, praktische Erfahrung. Thorac cardiovasc Surgn 38: 108–114CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Struck E, De Vivie ER, Hehrlein F, Hügel W, Kalmar P, Sebening F, Wilde E (1990) Multizentrische Qualitätssicherung in der Herzchirurgie. Thorac cardiovasc Surgn 38: 123–134CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1995

Authors and Affiliations

  • E. Irrgang
    • 1
  • P. Kalmár
    • 1
  1. 1.Abt. f. Thorax-, Herz- und GefäßchirurgieUniversitätskrankenhaus Hamburg-EppendorfDeutschland

Personalised recommendations