Advertisement

Peroxidase

  • Bruno Stellmach

Zusammenfassung

Peroxidase kommt in sehr vielen Pflanzen vor, u. a. in Meerrettich, Ananas (siehe auch: Peroxidase-Aktivität in Bromelin), Kartoffeln und Feigen sowie in Pilzen, z. B. Lactarius vellerus, Bakterien und Hefen. Auch bei Säugetieren wird Peroxidase gefunden, und zwar in den Leukozyten, in vielen Organen und in der Milch (2). Hergestellt wird das Enzym meist aus Meerrettich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    International Union of Biochemistry. Nomenclature Committee: Enzyme nomenclature. Academic Press, Inc., London, 1984.Google Scholar
  2. 2.
    Bergmeyer, H. U.: Methoden der enzymatischen Analyse, 2. Auflage. VCH, Weinheim, 1970.Google Scholar
  3. 3.
    Betriebsinterne Mitteilung der Fa. Amano, Nagoya.Google Scholar
  4. 4.
    Betriebsinterne Mitteilung der Fa. Sigma Chemical Company, St. Louis, USA, 1982.Google Scholar
  5. 5.
    Worthington Biochemical Corporation, Decker, L. A.: Worthington Enzyme Manual. Freehold, New Jersey, 1977.Google Scholar

Copyright information

© Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1988

Authors and Affiliations

  • Bruno Stellmach
    • 1
  1. 1.Dr. Bruno Stellmach GmbH & Co KGStadthagenDeutschland

Personalised recommendations