Chirurgie des Brustkorbes und der Wirbelsäule

  • Wolfgang Köle

Zusammenfassung

Das überwiegende Befallensein des weiblichen Geschlechtes (98%) weist auf die endogene Bedingtheit der chirurgischen Mammaerkrankungen hin. Die endokrin ausgelöste Mammaentwicklung und -rückbildung ergeben die zwei Strahlenpunkte ihrer Erkrankungen: Mastitis und Karzinom. Die eine als Infektkomplikation der funktionellen Höchstleistung („Puerperale Mastitis“), die andere als Begünstigung neoplastischer Degeneration meist in Klimax und Senium (über „ Hormoneinfluß“, „Milchfaktor“ usw. vgl. Orator-Köle: Allg. Chirurgie). Bei der chronischen Mastitis und Mastopathia cystica chronica spielen gleichfalls hormonale Störungen (Follikel- und Corpus luteum-Hormon) mit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Köle
    • 1
  1. 1.Vorstand der II. Chirurgischen Abteilung des Landeskrankenhauses GrazUniversität GrazGrazSchweiz

Personalised recommendations