Advertisement

Chirurgie des Gesichts

  • Wolfgang Köle
Chapter
  • 8 Downloads

Zusammenfassung

Querliegende (H). und schräge (II) Gesichtsspalten sind Seltenheiten. Am häufigsten sind die zwischen medialem und lateralem Nasenfortsatz des Stirnfortsatzes (= Zwischenkiefer) gelegenen, je nachdem, ob Lippe („Hasenscharte“), Kiefer (Kieferspalte) oder Gaumen (Gaumenspalte) einzeln oder gemeinsam betroffen sind, Cheilo-gnatho-palatoschisis (↑) genannt. Sie befinden sich vorne immer seitlich von der Mittellinie (seitlich von der Nasenscheidewand — Vomer) und können ein- oder beidseitig (früher als „Wolfsrachen“ bezeichnet) bestehen. Die Häufigkeit ist bei Geburten 1: 1000.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Köle
    • 1
  1. 1.Vorstand der II. Chirurgischen Abteilung des Landeskrankenhauses GrazUniversität GrazGrazSchweiz

Personalised recommendations