Definition und Beschreibung

  • H. Mörl
  • C. A. Heun-Letsch

Zusammenfassung

Unter Kardiomyopathien (CM) versteht man eine Gruppe von Herzmuskelerkrankungen, für die eine myokardiale Dysfunktion charakteristisch ist, welche nicht durch eine koronare Herzkrankheit, eine entzündliche Herzerkrankung, einen Hochdruck im großen oder kleinen Kreislauf oder einen Herzklappenfehler bedingt ist. Bei Verdacht auf eine CM müssen deshalb zunächst die oben genannten häufigsten Ursachen einer Myokardinsuffizienz ausgeschlossen werden, bevor die Diagnose einer CM gestellt werden kann.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • H. Mörl
  • C. A. Heun-Letsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations