Advertisement

Bildgebende Diagnostik von Erkrankungen der großen Kopfspeicheldrüsen unter besonderer Berücksichtigung der farbkodierten Doppler-Sonographie und der MR-Tomographie

  • F. Felltjer
  • H.-J. Wassmundt
  • P. Held
Conference paper

Zusammenfassung

In der Diagnostik von Erkrankungen der großen Kopfspeicheldrüsen finden v. a. die klinische Untersuchung (Anamnese, Inspektion und Palpation) und bildgebende Verfahren mit der Möglichkeit der Biopsie unter Sichtkontrolle Anwendung. Als bildgebende Verfahren stehen konventionelle radiologische Methoden (Röntgennativaufnahmen, Sialographie), Szintigraphie, Sonographie (B-Mode, Angiodynographie) mit der Möglichkeit der Feinnadelbiopsie, Computer-Tomographie und MR-Tomographie zur Verfügung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Becker W, Naumann HH, Pfaltz CR (1986) Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Thieme, Stuttgart, S 527–555Google Scholar
  2. 2.
    Boenninghaus H-G (1986) Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Springer, Berhn, S 323–331Google Scholar
  3. 3.
    Gritzmann N, Czembirek H, Hajek P, Kamel F, Türk R, Frühwald F (1987) Sonographie bei zervikalen Lymphknoten-Metastasen. Radiologie 27:118Google Scholar
  4. 4.
    Hell B (1990) Atlas der Ultraschalldiagnostik im Kopf-Hals-Bereich. Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • F. Felltjer
    • 1
  • H.-J. Wassmundt
    • 1
  • P. Held
    • 1
  1. 1.Leonard-P iminger-Str. 1PassauDeutschland

Personalised recommendations