Advertisement

Abnorme Doppler-Spektren in der fetalen Aorta: ein indirekter Hinweis auf das Vorliegen eines Herzfehlers

  • R. Chaoui
  • H. Hoffmann
  • R. Bollmann
Conference paper

Zusammenfassung

Die Anwendung der Doppler-Sonographie in der Überwachung von Risikoschwangerschaften hat in den letzten Jahren so an Bedeutung zugenommen, daß sie mittlerweile an jedem geburtshilflichen Zentrum zum Einsatz kommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Chaoui R, Bollmann R, Hoffmann H, Bartho S (1990) Pränatale Diagnose eines double outlet right ventricle (DORV) mittels Doppler-Echokardiographie mit nachfolgender Beobachtung eines intrauterinen Herzversagens. Zbl Gynäkol 112:1481–1485Google Scholar
  2. 2.
    Moll W (1987) Die biophysikahsche Information des aortalen Strompulses. In: Saling E, Dudenhausen JW (Hrsg) XIII. Kongreß für Perinatale Medizin. Thieme, Berhn, S 47–48Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • R. Chaoui
    • 1
  • H. Hoffmann
    • 1
  • R. Bollmann
    • 1
  1. 1.Fakultät der Humboldt-Universität BerlinUniversitäts-Frauenklinik der Charité-MedizinischeBerlinDeutschland

Personalised recommendations