Diagnostik von oberflächlichen Lymphknoten: Neue sonomorphologische Befunde

  • P. Vassallo
  • K. Wernecke
  • N. Roos
  • P. E. Peters
Conference paper

Zusammenfassung

Die Literatur über Sonomorphologie von oberflächlichen Lymphknotenerkrankungen ist außerordentlich spärlich. Eine Hauptaussage — die in dieser Ausschließlichkeit inzwischen nicht mehr zutrifft — ist, daß normale oberflächliche Lymphknoten nicht abgegrenzt werden können und daß jeder sonographisch darstellbare Lymphknoten als pathologisch einzustufen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Solbiati L, Rizzatto G, Bellotti E, Montali G, Cloffi V, Croce F (1988) High-resolution sonography of cervical lymph nodes in head and neck cancer: criteria for differentiation of reactive versus malignant nodes. RSNA Scientific Program, p 113, #320 Google Scholar
  2. 2.
    Sutton RT, Reading CC, William Charboneau J, Meredith James E, Grant CS, Hay ID (1988) US-guided biopsy of neck masses — patients with carcinoma of the thyroid. Radiology 168:769–772PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • P. Vassallo
    • 1
  • K. Wernecke
  • N. Roos
  • P. E. Peters
  1. 1.Institut für Klinische RadiologieWestfälischen Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland

Personalised recommendations