Advertisement

Vaginosonographische gepulste Doppler-Strömungsmessungen in beiden Uterinarterien und ihre Beziehung zu fetaler Hämodynamik und fetal outcome

  • J. Deutinger
  • R. Rudelstorfer
  • S. Nanz
  • G. Bernaschek
Conference paper

Zusammenfassung

Trotz der Anwendung zahlreicher diagnostischer Verfahren ist das Wissen über die Gesamtperfusion des schwangeren Uterus beim Menschen nur bruchstückhaft. Einige Untersucher haben die Blutströmungsgeschwindigkeit in Arkadenarterien gemessen, um die mütterhche Seite der uteroplazentaren Perfusion zu untersucher [1]. Diese Gefäße repräsentieren jedoch nur einen Endast der uteri- nen Blutversorgung und eine gleichmäßige Blutversorgung aller Plazentateile kann nicht angenommen werden. Deswegen sind Strömungsmessungen in einem Endast kein guter Parameter für die Gesamtperfusion des Uterus. Kürzlich berichteten wir über eine neue Technik der Messung der Blutströmungsgeschwindigkeit in den beiden Uterinarterien [2]. Das Ziel dieser Studie war es, anhand unserer Normalwertedefmition (A/B Ratio < 3 in beiden Uterinarterien und Links- Rechtsunterschied <1) über verschiedene Formen abnormaler Uterusperfusion zu berichten und die Beziehung zu fetaler Hämodynamik und fetal outcome zu untersuchen.

Literatur

  1. 1.
    Campbell S, Griffm DR, Pearce JM, Wilson K, League MJ (1983) New Doppler technique for assessing uteroplacental blood flow. Lancet 1:675–677PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Deutinger J, Rudelstorfer R, Bernaschek G (1988) Vaginosongraphic velocimetry of both main uterine arteries by visual vessel recognition and pulsed Doppler method during pregnancy. Am JObstet Gynecol 159:1072–1076Google Scholar
  3. 3.
    Schulman H, Fleischer A, Stern W, Farmakides G, Jagani N, Blatter P (1984) Umbilical velocity wave ratios in human pregnancy. Am J Obstet Gynecol 148:985–990PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Tonge HM, Wladimiroff JW, Noordam MH, Kooten C van (1986) A study on fetal blood flow velocity waveforms in cases of intrauterine growth retardation. Obstet Gynecol 67:851–855PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Wladimiroff JW, Tonge HM, Stewart PA (1986) Doppler ultrasound of cerebral blood flow in the human fetus. Brit J Obstet Gynaecol 93:471–475Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • J. Deutinger
    • 1
  • R. Rudelstorfer
  • S. Nanz
  • G. Bernaschek
  1. 1.II Univ.-Frauenklinik WienWienDeutschland

Personalised recommendations