Advertisement

Modell zur intraoperativen Sonographie (IOUS) der Leber

  • H. Sitter
  • H.-J. Klotter
  • A. Junge
  • H. Lang
  • W. Lorenz
  • M. Rothmund
Conference paper

Zusammenfassung

An unterschiedhchen Tiermodellen wurden Operationsverfahren zur Lebersegmentresektion durchgeführt und in der Literatur beschrieben [3], wobei die Aussagen der Studien häufig sehr interessant waren, jedoch die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf die menschliche Leber, speziell bei Studien zur Operationstechnik nicht immer gegeben war. Die Auswahl bzw. die Bewertung eines Tiermodells zur Überprüfung eines Operationsverfahrens „der ultraschallgesteuerten Lebersegmentresektion“kann zum einen logisch und zum anderen experimentell erfolgen. Logisch bedeutet dabei, daß durch anatomische sowie klinische Beobachtung — gedanklich übertragen auf das Experiment — eine Vorauswahl der verschiedenen Spezies getroffen wird, die evtl für den Versuch in Frage kommen. Speziell sollte ein Modell zur Überprüfung eines Operationsverfahrens, der ultraschallgesteuerten Lebersegmentresektion, nach klinikrelevanten Kriterien entwickelt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Couinaud L (1957) Le Foie. Etudes anatomiques et chirurgicales. Masson, ParisGoogle Scholar
  2. 2.
    Isselhard WH, Kusche J (1986) Animal Experimentation. In: Troidl H, Spitzer WO, McPeek B, Mulder DS, McKneally MF (eds) Principles and practice of research. Springer, Berlin Heidelberg New York London Paris Tokyo pp 149–161Google Scholar
  3. 3.
    Klotter HJ (1990) Neue perioperative Aspekte zur klinischen Bedeutung der anatomiegerechten Lebersegmentresektion: Abhängigkeit vom Modell zur vollständigen Segmentresektion dem Einsatz von Hochtechnologie und von randomisierten Studien im Tierversuch. Habihtationsschrift, Philipps-Universität MarburgGoogle Scholar
  4. 4.
    Leader RW, Padgett GA (1981) The genesis and validation of animal models. Am J Pathol 101:11–17Google Scholar
  5. 5.
    Stachowiak H (1983) Medizin als Handlungswissenschaft. In: Gross R (Hrsg) Modelle und Realitäten in der Medizin. Schattauer, Stuttgart New York S 7–22Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • H. Sitter
    • 1
  • H.-J. Klotter
  • A. Junge
  • H. Lang
  • W. Lorenz
  • M. Rothmund
  1. 1.Institut für Theoretische Chirurgie, Klinik für AllgemeinchirurgiePhilipps-Univ. MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations