Advertisement

Welcher wesentliche Einwand wird gegen die Klassifikation ventrikulärer Arrhythmien nach B. Lown erhoben?

  • Fred Sesto

Zusammenfassung

Der Haupteinwand bei der Beurteilung der Prognose ventrikulärer Arrhythmien nach den Lown-Kriterien liegt darin, daß die Häufigkeit der Arrhythmie ab Schweregrad III kein Beurteilungskriterium erlaubt, da z. B. das 24-h-Langzeit-EKG eines Patienten nur 1–2 Couplets (Klasse IVa) oder 500 Couplets (gleichfalls Klasse IVa) aufweisen kann, d.h. in beiden Fällen die gleiche Prognose vorliegen würde, was ohne jeden Zweifel nicht der Fall ist.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Fred Sesto
    • 1
  1. 1.Carlsberg 2Deutschland

Personalised recommendations