Advertisement

Hämodialyseshunts

  • K. F. R. Neufang
  • W. Gross-Fengels

Zusammenfassung

Störungen der Fistelfunktion erfordern eine frühzeitige angiographische Darstellung der Anatomie zur Planung evtl. notwendiger gefäßchirurgischer Korrektureingriffe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Erasmi H, Neufang KFR, Schmitz-Rixen T et al. (1985) Erfahrungen mit der digitalen Subtrak-tionsangiographie ( DSA) bei Dialyse-Shunt-Komplikationen. Vasa 14: 144–148Google Scholar
  2. Langer M, Fiegler W, Claussen C et al. (1984) Arterielle digitale Subtraktionsangiographie zur Darstellung von Hämodialyseshunts. Radiologe 24: 576–578PubMedGoogle Scholar
  3. Neufang KFR, Erasmi-Körber H, Wimmer G (1983) Verfahren zur Shuntdarstellung bei Dialysepatienten unter besonderer Berücksichtigung der digitalen Subtraktionsangiographie. Röntgen-Bl. 36: 145–151Google Scholar
  4. Zieger M, Schneider R (1985) Die Bedeutung der digitalen Subtraktionsangiographie bei der Kontrolle von Dialyseshunts. RöFo 142: 540–542PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • K. F. R. Neufang
  • W. Gross-Fengels

There are no affiliations available

Personalised recommendations