Zeitlich übergreifende Bereiche

  • Erika Feucht

Zusammenfassung

1914, während der Grabungen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und der Freiburger Wissenschaftlichen Gesellschaft in el-Hibeh, kamen einige Funde im Tempel des Scheschonq I. zutage, von denen die folgenden nach Heidelberg gekommen sind. Sie zeigen deutlich, daß der Tempel bis in römische Zeit in Betrieb gewesen ist (s.a. Einleitung und Kat.-Nr. 223–225).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Erika Feucht
    • 1
  1. 1.Ägyptologisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations