Diagnostik

  • Hubert Kretschmer

Zusammenfassung

Auch bei Nervenverletzungen steht die Erhebung der Anamnese am Anfang der klinischen Untersuchung. Sie gibt uns Hinweise auf die Art der Gewalteinwirkung, Intervall zwischen Verletzung und Funktionsausfall sowie den Verletzungszeitpunkt. Aus auswärtigen Krankenunterlagen sind Angaben über vorausgegangene chirurgische Eingriffe in der Umgebung des Nerven (Einrichtung von Frakturen und Luxationen, Gefäßunterbindungen, Entfernung von Fremdkörpern) und eventuelle postoperative Komplikationen (Wundinfektion, Dystrophie) zu entnehmen. Bei frischen offenen Verletzungen kann die Inspektion der Hautwunde schon Hinweise auf die Art der Nervenverletzung geben, Täuschungsmöglichkeiten bestehen allerdings bei tiefreichenden und schräg verlaufenden Wunden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Hubert Kretschmer
    • 1
  1. 1.Neurochirurgischen AbteilungKnappschafts-KrankenhausesRecklinghausenDeutschland

Personalised recommendations