Advertisement

Physiologische Grundlagen der Anforderungen im Straßenverkehr

  • W. Ehrenstein
  • W. Müller-Limmroth

Zusammenfassung

Die meisten Erwachsenen benutzen beruflich oder privat tagtäglich einen Pkw, ohne das Steuern ihres Fahrzeugs als eine besonders schwierige Leistung oder unzumutbare Beanspruchung zu empfinden. Das Ausmaß der gestellten Anforderungen wird dem normalen Autofahrer kaum bewußt, obwohl ihn die erschreckenden Zahlen der jährlich infolge des sog. „menschlichen Versagens“ verursachten Opfer des Straßenverkehrs eines anderen belehren sollten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Diebschlag W, Müller-Limmroth W, Mauderer V (1974) Klima und Auto. Z. Arzt und Auto 50: 2–10Google Scholar
  2. Ehrenstein W (1978) Schlafentzug. In: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (Hrsg) Handbuch der Ergonomie, Kap A–5–2–1. Luftfahrt–Verlag W. Zuerl, SteinebachGoogle Scholar
  3. Ehrenstein W (1980) Nachtarbeit und Biorhythmen. Betriebsaerztl 1: 34–45Google Scholar
  4. Ehrenstein W, Müller-Limmroth W (1979) Wirkungen von Lärm auf den Menschen. In: Vogl J, Heigl A, Schäfer K (Hrsg) Handbuch des Umweltschutzes, Kap II, Teil 5. 3. Verlag Moderne Industrie, MünchenGoogle Scholar
  5. Gramberg-Danielsen B (1967) Sehen und Verkehr. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  6. Grösser OJ (1980) Gesichtssinn und Okulomotorik. In: Schmidt RF, Thews G (Hrsg) Physiologie des Menschen, 20. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York, S. 256–299Google Scholar
  7. Hildebrandt G (1976) Biologische Rhythmen und Arbeit. Springer, Wien New YorkGoogle Scholar
  8. Müller-Limmroth W (1968) Die physiologischen Grundlagen der Anforderungen im Straßenverkehr. In: Wagner K, Wagner HJ (Hrsg) Handbuch der Verkehrsmedizin. Springer, Berlin Heidelberg New York, S. 122–173Google Scholar
  9. Müller-Limmroth W (1974) Bewegungsablauf — Bewegungskoordination. Mat Med Nordin 26: 289–305Google Scholar
  10. Müller-Limmroth W (1976) Anforderungen und physiologische Leistungsgrenzen. Mensch und Motorisierung, ADAC Schriftenreihe Straßenverkehr 19. ADAC München, S 50–59Google Scholar
  11. Müller-Limmroth W, Schneble H (1978) Neue Erkenntnisse zur Leistungsfähigkeit des Kraftfahrers, zu ihren Grenzen und zu ihrer Verminderung durch Medikamente und Alkohol. Blutalkohol 15: 226–240Google Scholar
  12. Pape R, Blankenagel A, Kaiser J (1976) Berufswahl und Auge, 4. Aufl. Enke, Stuttgart Schober H (1964) Das Sehen, 3. Aufl. Bd I I. VEB Fachbuchverlag, LeipzigGoogle Scholar
  13. Shiffrin RM, Schneider W (1977) Controlled and automatic human information processing: II Perceptual learning, automatic attending, and a general theory. Psychol Rev. 84: 127190Google Scholar
  14. Wachsmuth W (1973) Ärztliche Problematik des Urlaubs. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  15. Wenzel G, Piekarski C (1980) Klima und Arbeit. Bayer. Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • W. Ehrenstein
  • W. Müller-Limmroth

There are no affiliations available

Personalised recommendations