Schnittkraft

  • Max Kronenberg

Zusammenfassung

Ebenso wie beim Stirnfräsen ändern sich die Schnittkräfte beim Walzenfräsen während der Entstehung jedes Spanes im Gegensatz zum Drehen bei dem die Spandicke konstant bleibt, solange der Vorschub nicht geändert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Boston, O. W., und Ch. Kraus: The Elements of Milling. Trans. ASME 1931 Dezember und 1933 Nr. RP-56-1. — Boston, O. W., W. W. Gilbert and K. B. Kaiser: Power and Force in Milling SAE 3150 with Helical Mills. Trans. ASME Nr. MSP 59–2, Oct. 1937.Google Scholar
  2. 2.
    Kronenberg, M: Machining Science and Application. Pergamon Press 1966, S. 48IF. sa. Kronenberg, M.: Math, cuts cost of machining studies. Am. Mach. 22. Sept. 1949 und Exploring metal cutting phenomena with dimensional analysis. Tool Eng. Mai 1961. S. 90ff.Google Scholar
  3. 1.
    Kronenberg, M: Metrisches System, Zollsystem und Zerspanung. T. Z. f. prakt. Metallbearbeitung, Grossmann Verlag (63) April 1969, H. 4.Google Scholar
  4. 3.
    Kronenberg, M: Power and Forces in Milling. SAE 3150 steel with helical mills. Trans. ASME August 1938, S. 513ff.Google Scholar
  5. 1.
    Salomon, C: ZurTheorie des Fräsvorganges. VDI-Z 72(1928) Nr. 45, S.IÖlÖff. und W.T. 20 (1926) Nr. 15, S. 469ff.Google Scholar
  6. 1.
    Sabberwal, A. J. P: Cutting forces in down milling. Int. J. Mach. Tool Des. Res. Vol. 2. Pergamon Press 1962, S. 27–41. — Chip section and cutting forces during the milling operation. CIRP Annalen, Bd. X, H. 3, S. 198ff.Google Scholar
  7. 1.
    Richter, A: Die Übertragbarkeit der beim Drehen ermittelten Schnittkräfte auf das Wälzfräsen. 4. Fakoma, Bd. 1, Würzburg: Vogel 1959, Seiten D 175 ff.Google Scholar
  8. 1.
    Kato, S., T. Yamada and H. Fijyi: Characteristics of cutting forces in up- milling and down-milling processes. ASME publication Nr. 67 - Prod. 13. Vortrag vor der Production Engineering Conference, Cleveland/Ohio, 2 Mai, 1967Google Scholar
  9. 1.
    Tretjakov, I. P., V. A. Archinov and N. P. Kiselev: Laboratory Guide for metal cutting courses. S. 92 f. Moscow: Maschinostron je 1965.Google Scholar
  10. 1.
    Hennermann, H., und N. Dix: Kleine Zerspanungslehre. München: Carl Hanser 1967, S. 92 ff.Google Scholar
  11. 2.
    Die Aktivkraft wird in DIN 6584 mit P a bezeichnet, mußte hier aber P b wegen anderweitiger Benutzung des Symbols P a genannt werden.Google Scholar
  12. 1.
    Schlesinger, G: Die Kräfte in der Werkzeugmaschine. VDI-Z. 73, H. 44, 1565 ff.Google Scholar
  13. 1.
    Königsberger, F: Spanabhebende Werkzeugmaschinen. Berlin/Göttingen/ Heidelberg: Springer 1961, S. 16.Google Scholar
  14. 2.
    Salomon, C: Schnittdruck und Schneidtemperatur an der Werkzeugschneide. Die Werkzeugmaschine 33, H. 23, 483 ff.Google Scholar
  15. 3.
    Phillip, H: Über die Schnittkraftkomponenten beim Walzenfräsen und das Fräsen von Profilen. Werkst, u. Betrieb 92 (1959) H. 5, 266.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Max Kronenberg
    • 1
    • 2
  1. 1.CincinnatiUSA
  2. 2.Techn. Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations