Die Verbindlichkeit von Rechtsnormen

  • Rupert Schreiber

Zusammenfassung

Im Vorhergehenden wurde die Definition des Begriffes der Geltung von Rechtsnormen behandelt. Wir haben damit bewußt jene Problematik ausgeschlossen, die fast immer hinter der Bildung der Begriffe der Rechtsgeltung steht. Definitionen sind eine Frage sprachlicher Konvention, und es wäre nicht einzusehen, weshalb diese Frage einen solch breiten Raum in rechtstheoretischen Diskussionen einnähme, wenn es sich nur um eine Frage der Begriffsbestimmung handelte. So verbirgt sich hinter der Suche nach dem Begriff der Rechtsgeltung oft die Problematik der Verbindlichkeit von Rechtsnormen2l3.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 261.
    Süsterhenn, Adolf: Das Naturrecht, in Naturrecht oder Rechtspositivismus?, herausgegeben von Werner Maihofer, Bad Homburg vor der Höhe 1962, S. 11–26.Google Scholar
  2. 269.
    Radruch, Gustav: Die Erneuerung des Rechts, in Naturrecht oder Rechtspositivismus?, herausgegeben von Werner Maihofer, Bad Homburg vor der Höhe 1962, S. 1–10.Google Scholar
  3. 272.
    Messner, Johannes: Das Naturrecht, 3. Aufl., Innsbruck—Wien—München 1958, S. 265.Google Scholar
  4. 285.
    Brecht, Arnold: Politische Theorie, Tübingen 1961, S. 466 ff.Google Scholar
  5. Esser, Josef: Einführung in die Grundbegriffe des Rechtes und des Staates, Wien 1949, S. 5.Google Scholar
  6. Emge, Carl August: Über das Verhältnis von „normativem Rechtsdenken“ zur „Lebenswirklichkeit”, Wiesbaden 1956, S. 89 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Rupert Schreiber
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations