Advertisement

Die Entwicklung der Tragfähigkeitsberechnung von Zahnrädern

  • Hans-Christoph Graf von Seherr-Thoss

Zusammenfassung

In seinen Anfängen kannte der Maschinenbau nur Erfahrungsformeln, -werte und -rezepte. Er war also ein Handwerk der Erfahrung. Die Abmessungen der technischen Gebilde, auch der Zahnräder, richteten sich nach bewährten Ausführungen, die in Formeln gekleidet wurden. Jedoch brauchte man für neue Aufgaben, bei denen Erfahrungen noch fehlten, eine wissenschaftliche Fundierung des Maschinenbaues. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts behandelte man den Maschinenbau schon zunehmend auf mathematischer Grundlage.

Literatur zum Kapitel 3.1

  1. 1827.
    Farey, John: A Treatise on the Steam Engine, Historical, Practical and Descriptive. London: Longman, Rees, Orme, Brown & Green 1827.Google Scholar
  2. 1861.
    v. Grove, Otto: Anleitung zur Konstruktion der Zahnräder. Mittheilungen des Gewerbe-Vereins für das Königreich Hannover, Neue Folge, 1861, Spalten 86 bis 97, 175 bis 202, 293 bis 302.Google Scholar
  3. 1861.
    Wiebe, Friedrich Carl Hermann: Eine allgemeine Scala für Zahnräder mit sehr einfachen Constructions-Verhältnissen. Der Civilingenieur, Neue Folge, 7 (1861) Spalten 389 bis 454. 1866Google Scholar
  4. Grashof, Franz: Die Festigkeitslehre mit besonderer Rücksicht auf die Bedürfnisse des Maschinenbaues. Berlin: R. Gaertner 1866. 1. Aufl.Google Scholar
  5. 1878.
    Grashof, Franz: Theorie der Elastizität und Festigkeit mit Bezug auf ihre Anwendungen in der Technik. Berlin: R. Gaertner 1878. 2. Aufl. obigen Werkes.Google Scholar
  6. 1879.
    Cooper, JohnH.: Power Transmitting Mechanism. On the Strength of the Teeth of Wheels. Journal of the Franklin Institute 108 (1879) No. 1 S. 1 bis 17.Google Scholar
  7. 1881.
    Schmidt, Gustav: Die Größe der Zahnrädder. Technische Blätter Prag 13 (1881) S. 134 bis 144.Google Scholar
  8. 1899.
    Lasche, Oskar: Elektrischer Antrieb mittels Zahnradübertragung Z. VDI 43 (1899) Nr. 49 S. 1528 bis 1531, Nr. 50 S. 1564 ( Tabelle ausgeführter Zahnräder).Google Scholar

Literatur zum Kapitel 3.2

  1. 1881.
    bis 1924 Von Bach, Carl: Die Maschinen-Elemente. Ihre Berechnung und Konstruktion.Google Scholar
  2. Aufl. 1881 Stuttgart: J. G. Cotta 7. Aufl. 1899 Stuttgart: A. BergsträsserGoogle Scholar
  3. Aufl. 1891–93 Stuttgart: J. Cotta, 3Bde. B. Aufl. 1901 Stuttgart: Alfred KrönerGoogle Scholar
  4. Aufl. 1894 Stuttgart: J. Cotta 9. Aufl. 1903 Stuttgart: Alfred KrönerGoogle Scholar
  5. Aufl. 1895 Stuttgart: J. G. Cotta 10. Aufl. 1908 Leipzig: Alfred Kröner, 2Bde.Google Scholar
  6. Aufl. 1896 Stuttgart: J. G. Cotta 11. Aufl. 1913 Leipzig: Alfred KrönerGoogle Scholar
  7. Aufl. 1897 Stuttgart: A. Bergsträsser, 12. Aufl. 1919 Leipzig: Alfred KrönerGoogle Scholar
  8. 2.
    Bde. 13. Aufl. 1921/22 Leipzig: Alfred KrönerGoogle Scholar
  9. 1894.
    Stribeck, Richard: Berechnung der Zahnräder. Z. VDI 38 (1894) No. 40, S. 1182 bis 1187. 1899Google Scholar
  10. Lasche, Oskar: Elektrischer Antrieb mittels Zahnradübertragung Z. VDI 43 (1899) Nr. 48, S. 1487 bis 1493, Nr. 49, S. 1528 bis 1533.Google Scholar
  11. 1923.
    Kutzbach, Karl: Maschinenteile, II. Maschinenelemente, V. Kurventrieb-Elemente: Zahnräder, S. 1103. In,,Hütte“, des Ingenieurs Taschenbuch. 1. Band, 24. Aufl. Hrsg. vom Akademischen Verein Hütte. Berlin: Wilhelm Ernst & Sohn 1923.Google Scholar
  12. 1924.
    Kraft, Ernest Anton: Energieumformung durch Zahnradvorgelege. AEG-Mitteilungen 20 (1924) H. 4, S. 123 bis 130, H. 5, S. 159 bis 164.Google Scholar
  13. 1925.
    Dalchau, Joachim: Der Festigkeitsfaktor in der Festigkeitsformel für Zahnräder. Maschinenbau 4 (1925) H. 8, S. 360 bis 362.Google Scholar
  14. 1926.
    Hofer, Hermann: Gehärtete und in der Verzahnung geschliffene Zahnräder aus hochwertigem Stahl. Maschinenbau 5 (1926) H. 8, S. 353 bis 356.Google Scholar
  15. 1926.
    Vidéky, Emil: Beitrag zur Berechnungsweise der Stirnzahnräder. Maschinenbau 5 (1926) H. 8, S. 362 bis 365.Google Scholar
  16. 1927.
    Bondi, Werner: Beiträge zum Abnutzungs-Problem, mit besonderer Berücksichtigung der Abnutzung von Zahnrädern. Berlin: VDI-Verlag 1927.Google Scholar
  17. 1927.
    Hönnicke, Gustav: Die Teilung der Zahnräder und ihre einfachste rechnerische Bestimmung. Berlin: Springer 1927.Google Scholar
  18. 1928.
    Sprenger, Richard: Novotext als Werkstoff für geräusch- und schwingungsdämpfende Zahnradgetriebe. Maschinenbau 7 (1928) H. 14, S. 675 bis 678.Google Scholar
  19. 1931.
    Hofer, Hermann: Die zulässige Zahnradbeanspruchung und ihre Berechnungsweise im Maschinenbau. Werkstattstechnik 25 (1931) H. 5, S. 128 bis 131.Google Scholar
  20. 1932.
    Grodzinski, Paul: Über die Anwendung von Kunstharzzahnrädern im Motorenbau. Kunststoffe 22 (1932) Nr. 11, S. 243 bis 245.Google Scholar
  21. 1934.
    Grodzinski, Paul: Zur Berechnung von Kunstharzzahnrädern. Werkstattstechnik u. Werkleiter 28 (1934) H. 11, S. 223 bis 225.Google Scholar
  22. 1938.
    Killmann, Franz: Zahnräder, ihre Anwendung und Berechnung unter besonderer Berücksichtigung des Edelhartstoffes Ferrozell. Augsburg: Joh. Walch 1938.Google Scholar
  23. 1942.
    Opitz, Herwart, und Reese, Helmut: Verschleißverhalten von Kunststoffzahnrädern. Kunststoffe 32 (1942) H. 9, S. 263–269.Google Scholar

Literatur zum Kapitel 3.3

  1. 1893.
    Lewis, Wilfred: Investigation of the Strength of Gear Teeth. Proceedings Engin. Club Philadelphia 10 (1893) No. 1 S. 16 bis 23.Google Scholar
  2. 1894.
    Stribeck, Richard: Berechnung der Zahnräder. Z. VDI 38 (1894), No. 40, S. 1182 bis 1187. 1899Google Scholar
  3. Lasche, Oskar: Elektrischer Antrieb mittels Zahnradübertragung. Z. VDI 43 (1899) Nr. 48, S. 1487 bis 1493; Nr. 49, S. 1528 bis 1533.Google Scholar
  4. 1908.
    Vidéxy, Emil: Beiträge zur Berechnung der Zahnräder. Z. d. Osterreichischen Ingenieur-und Architekten-Vereins Bd. 60 (1908) Nr. 36 Spalten 579 bis 585.Google Scholar
  5. 1908.
    Vidéxy, Emil: Beiträge zur Berechnung der Zahnräder. Z. d. Osterreichischen Ingenieur-und Architekten-Vereins Bd. 60 (1908) Nr. 36 Spalten 579 bis 585.Google Scholar
  6. 1908.
    Vidéxy, Emil: Beiträge zur Berechnung der Zahnräder. Z. d. Osterreichischen Ingenieur-und Architekten-Vereins Bd. 60 (1908) Nr. 36 Spalten 579 bis 585.Google Scholar
  7. 1913.
    Marx, Guido H.: Untersuchung von Rädern auf die Festigkeit der Zähne. Z. f. praktischen Maschinenbau 4 (1913) Nr. 20, S. 619 bis 624.Google Scholar
  8. 1922.
    Heldt, Peter Martin: Lewis Constants Determined for Long Addendum Gears. Automotive Industries 47 (1922) No. 5 S. 219 bis 221.Google Scholar
  9. 1922.
    MC. Mullen, Frederick E., und Durkan, T. M.: Gleason Works System of Bevel Gears. Machinery 28 (1922) June S. 788 bis 792.Google Scholar
  10. 1923.
    Brzoska, Franz: Zahnräder-Berechnung nach Wilfred Lewis. Die Werkzeugmaschine 27 (1923) H. 8, S. 143–146.Google Scholar
  11. 1923.
    Durland, M. A.: Method of Finding Lewis Factors. Machinery (N.Y.) 29 (1923) August. 1923Google Scholar
  12. Heldt, Peter Martin: Announcement of New Testing Machine Event of Gear Makers’ Meeting. Automotive Industries 48 (1923) No. 17, S. 932–936.Google Scholar
  13. 1923.
    Lewis, Wilfred: Testing Machine Developed to Solve Gear Strength Problem. Automotive Industries 48 (1923) No. 17, S. 974 bis 978.Google Scholar
  14. 1925.
    Franklin, Lloyd J., und Smith, Charles Herbert: The Effect of Inaccuracy of Spacing on the Strength of Gear Teeth. Mechanical Engineering 47 (1925) No. 1, S. 29 bis 32.Google Scholar
  15. 1925.
    Timoshenko, Stephen P., und Baud, Robert Viktor: The Strength of Gear Teeth. Mechanical Engineering 48 (1926) No. 11, S. 1105 bis 1109; Automotive Industries 55 (1926), S. 138 bis 142.Google Scholar
  16. 1926.
    Asme Special Research Committee on Strength of Gear Teeth: The Influence of Elasticity on Gear-Teeth Loads Progress Report No. 4 und Mechanical Engineering 49 (1927) No. 6, S. 644 bis 649.Google Scholar
  17. 1927.
    Merritt, Henry Edward: The Technique of Gear Design. Proceedings Inst. Autom. Engin. 22 (1927/28) S. 86 bis 108.Google Scholar
  18. 1929.
    Baud, Robert Viktor, und Peterson, Rudolph Earl: Load and Stress Cycles in Gear Teeth. Mechanical Engineering 51 (1929) No. 9, S. 653 bis 662.Google Scholar
  19. 1929.
    Baud, Robert Viktor: Load Distribution in Gears Improves as Tooth Contacts Increase. Automotive Industries 60 (1929) No. 23, S. 873 bis 878.Google Scholar
  20. 1930.
    Wissmann, Kurt: Berechnung und Konstruktion von Zahnrädern für Krane und ähnliche Maschinen. Diss. TH. Berlin. Borna-Leipzig: Universitätsverlag Robert Noske 1930. 1931Google Scholar
  21. Baud, Robert Viktor, und Hall, Elmer: Stress Cycles in Gear Teeth Mechanical Engi-neering 53 (1931) No. 3, S. 207 bis 210.Google Scholar
  22. 1934.
    Trier, Hermann Der Zahnformfaktor. Werkstattstechnik u Werksleiter 28 (1934) H. 9, S. 182 bis 185.Google Scholar
  23. 1937.
    Almen, John Otto, und Straub, John C.: Factors Influencing the Durability of Automo-bile Transmission Gears, Part 2. Automotive Industries 77 (1937) No. 15, S. 488 bis 493. 1938Google Scholar
  24. Merritt, Henry Edward: Gear Performance. The Engineer 166 (1938), No. II The Strength of Gear Teeth, S. 32 bis 34; No. III Strength Factors for Straight and Spiral Bevel Gears,S. 58 bis 60.Google Scholar
  25. 1939.
    Heldt, Peter Martin: Suggested Modifications in Gear Teeth Formula. Automotive Industries 81 (1939), No. 8, S. 428 bis 431; 82 (1940), No. 2, S. 56 bis 62.Google Scholar
  26. 1941.
    Candee, Allan Harry: Calculated Bending Stresses in Spur Gear Teeth and Geometrical Determination of Tooth Form Factor. AGMA-Schrift Oktober 1941.Google Scholar
  27. 1943.
    Maier, Albert: Grundlagen für die Berechnung und Größenbestimmung der Fahrzeug-Wechselgetriebe. Automobiltechnische Zeitschrift 46 (1943) H 21/22, S. 494 bis 505. 1947Google Scholar
  28. Hofer, Hermann: Verzahnungskorrekturen an Zahnrädern. Automobiltechnische Zeit-schrift 49 (1947) Nr. 2, S. 19/20; 50 (1948) Nr. 3, S. 44/45.Google Scholar
  29. 1948.
    Heywood, Roland Bryan: Modern Applications of Photoelasticity. Proc. Inst. Mechan. Engrs. 158 (1948) Nr. 2 September S. 235 bis 250.Google Scholar
  30. 1950.
    Niemann, Gustav, und Glaubitz, Heinz: Zahnfußfestigkeit geradverzahnter Stirnräder aus Stahl. Z. VDI 92 (1950) Nr. 33, S. 923 bis 932.Google Scholar
  31. 1950.
    Schuler, Peter: Beiträge zur Zahnradberechnung. Automobiltechnische Zeitschrift 52 (1950) Nr. 5, S. 151 bis 153.Google Scholar
  32. 1952.
    Heywood, Roland Bryan: Designing by Photoelasticity London: Chapman & Hall 1952. 1952Google Scholar
  33. Bensinger, Wolf-Dieter: Konstruktion und Berechnung von hochbelasteten Zahnrädern. Automobiltechnische Zeitschrift 54 (1952) Nr. 11, S. 256 bis 258, mit ATZ-Konstruktions-tafeln 88 mit 95.Google Scholar
  34. 1952.
    Van Zandt, R. P.: Beam Strength of Spur Gears. Whether to Use the Higher or Lower Strength Factor. SAE Quarterly Transactions 6 (1952) Nr. 2 April S. 252 bis 258.Google Scholar
  35. 1956.
    Dietrich, Georg, und Winter, Hans: Zur Tragfähigkeitsberechnung von Stirnrädern.Vergleichende Untersuchung üblicher Berechnungsverfahren. Z. VDI 98 (1956) Nr. 8 S. 337 bis 345.Google Scholar
  36. 1957.
    Kelley, Bruce W., und Pedersen, R.: The Beam Strength of Modern Gear Tooth Design. Zahnflußfestigkeit bei neuzeitlichen Getriebekonstruktionen. Schriftenreihe Antriebstechnik, Band 18, Getriebe - Kupplungen - Antriebselemente. Braunschweig: Friedr. Vieweg & Sohn 1957.Google Scholar
  37. 1957.
    Witt, Arnold: Ermittlung des Zahnfußbeiwertes zur Berechnung der Zahnfußbeanspruchung profilverschobener Zahnräder. Automobiltechnische Zeitschrift 59 (1957) Nr. 3, S. 76 bis 78, mit ATZ-Konstruktionstafeln 102 bis 104.Google Scholar

Literatur zum Kapitel 3.4

  1. 1882.
    Hertz, Heinrich Rudolf: Über die Berührung fester elastischer Körper und über die Härte. Verhandlungen des Vereins zur Beförderung des Gewerbefleißes in Preußen, Bd. 61 (1882), S. 449 bis 463.Google Scholar
  2. 1894.
    Stribeck, Richard: Berechnung der Zahnräder. Z. VDI 38 (1894), No. 40, S. 1182 bis 1187. 1895 KOHN, MoRIZ: Zahnreibung. Z. VDI 39 (1895), No. 37, S. 1114 bis 1116.Google Scholar
  3. 1896.
    Goebel, J.: Die Reibung der Zahnräder. Z. VDI 40 (1896), No. 17, S. 459 bis 465.Google Scholar
  4. 1897.
    Föppl, August: Vorlesungen über Technische Mechanik, Bd. 3: Festigkeitslehre, §§ 71 bis 73, 1. Aufl. Leipzig: B. G. Teubner 1897.Google Scholar
  5. 1897.
    Föppl, August: Festigkeitsprüfung von Gußstahlkugeln. Baumaterialienkunde 2 (1897/98) Heft 11/12 S. 177 bis 180.Google Scholar
  6. 1901.
    Schwinning, Wilhelm: Versuche über die zulässige Belastung von Kugeln und Kugellagern. Z. VDI 45 (1901) Nr. 10, S. 332 bis 336.Google Scholar
  7. 1901.
    Stribeck, Richard: Kugellager für beliebige Belastungen. Z. VDI 45 (1901), Nr. 3, S. 73 bis 79 und Nr. 4, S. 118 bis 125.Google Scholar
  8. 1902.
    Bach, Carl: Elastizität und Festigkeit. 4. Aufl. Berlin: Julius Springer 1902, S. 160bis 171. 1902Google Scholar
  9. Büchner, Karl: Beitrag zur Kenntnis der Abnutzungs- und Reibungsverhältnisse der Stirnzahnräder. Z. VDI 46 (1902), Nr. 5, S. 159 bis 166 und Nr. 8, S. 278 bis 284.Google Scholar
  10. 1907.
    Föppl, August: Vorlesungen über Technische Mechanik. Bd. 5: Die wichtigsten Lehren der höheren Elastizitätstheorie, §§ 48/49, 51 bis 54, 1. Aufl. Leipzig: B. G. Teubner 1907. 1907Google Scholar
  11. Stribeck, Richard: Prüfverfahren für gehärteten Stahl unter Berücksichtigung der Kugel-form. Z. VDI 51 (1907), No. 37, S. 1445 bis 1451, besonders No. 38 S. 1500 bis 1506. 1908Google Scholar
  12. Lasxus, August: Festigkeitslehre. In „Hütte“, des Ingenieurs Taschenbuch. 1. Band.20. Aufl., S. 409 bis 411. Berlin: Wilh. Ernst & Sohn 1908.Google Scholar
  13. 1908.
    Vidéky, Emil: Beiträge zur Berechnung der Zahnräder. Z. d. Österreichischen Ingenieur- und Architekten-Vereins 60 (1908), Nr. 36, Spalte 579 bis 585.Google Scholar
  14. 1910.
    Schaefer, Otto: Die Berechnung der Zahnradteilung mit Rücksicht auf Abnutzung. Dinglers Polytechnisches Journal, Bd. 325, 91 (1910) H. 9 S. 129 bis 132.Google Scholar
  15. 1920.
    Noack, Walter G.: Flugzeuggetriebe. Z. VDI 64 (1920), Nr. 15/16, S. 317 bis 322; Nr. 17/18, S. 346 bis 350 und Nr. 19/20, S. 377 bis 381.Google Scholar
  16. 1921.
    Jandasek, Joseph: Gearing Calculations by the Compressive Stress Method. Automotive Industries 45 (1921), No. 11, S. 512 bis 515.Google Scholar
  17. 1922.
    Berndt, GEORG: Über die Gültigkeit der Hertz’schen Formeln zur Berechnung der Abplat-tung von Meßkörpern. Z. f. Technische Physik 3 (1922), S. 14 bis 20, 82 bis 87.Google Scholar
  18. 1922.
    Jandasek, Joseph: Rear-Axle Gear Calculations by thy Compressive-Stress Method. SAE Journal 11 (1922), No. 4, S. 375 bis 379.Google Scholar
  19. 1923.
    Sch Wend, Friedrich: Die Evolventen-Verzahnung. Maschinenbau/Gestaltung 2 (1922/23), H. 16, S. 629 bis 632.Google Scholar
  20. 1925.
    Kraus, Robert: Die Abnutzung der Verzahnung. Maschinenbau 4 (1925), H. 2, S. 61 bis 64. 1926 HOFER, Hermann: Gehärtete und in der Verzahnung geschliffene Zahnräder aus hochwertigem Stahl. Maschinenbau 5 (1926), H. 8, S. 353 bis 356.Google Scholar
  21. 1926.
    Kutzbach, Karl: Maschinenteile II, Zahnradgetriebe. In „Hütte“, des Ingenieurs Taschenbuch, 2. Band. 25. Aufl., S. 185/186. Berlin: Wilhelm Ernst & Sohn 1926.Google Scholar
  22. 1926.
    Timoshenko, Stephen Prokopovic, und Baud, Robert Viktor: The Strength of Gear Teeth, Mechanical Engineering 48 (1926), No. 11, S. 1105 bis 1109.Google Scholar
  23. 1927.
    Bochmann, Hellmuth: Die Abplattung von Stahlkugeln und Zylindern durch den Meßdruck. Diss. TH Dresden.Google Scholar
  24. Erfurt: Deutsche Zeitschriften-Gesellschaft, und Z. f. Feinmechanik & Präzision 35 (1927), besonders H. 9, S. 95 bis 100 und H. 11, S. 122 bis 125.Google Scholar
  25. 1930.
    Wissmann, Kurt: Berechnung und Konstruktion von Zahnrädern für Krane und ähnliche Maschinen. Diss. TH Berlin. Borna-Leipzig: Universitäts-Verlag Robert Noske 1930.Google Scholar
  26. 1931.
    Hofer, Hermann: Die zulässige Zahnradbeanspruchung und ihre Berechnungsweise im Maschinenbau. Werkstattstechnik 25 (1931), H. 5, S. 128 bis 131.Google Scholar
  27. 1932.
    Schulze-Pillot, Gerhard: Kritische Zähnezahlen bei normalen Stirnrädern. Z. VDI 76 (1932), Nr. 3, S. 57 bis 61.Google Scholar
  28. 1933.
    v. Soden, Alfred Graf: Getriebe mit Leichtmotoren. Vorträge und Aussprachen der 71. Hauptversammlung des VDI, Friedrichshafen und Konstanz 1933. Berlin: VDI-Verlag 1933, Seite 93 bis 98.Google Scholar
  29. 1933.
    Wissmann, Kurt, U. Schulze-Pillot, Gerhard: Kritische Zähnezahlen bei normalen Stirnrädern. Diskussion. Z. VDI 77 (1933), Nr. 6, S. 152.Google Scholar
  30. 1935.
    Almen, John Otto: Factors Influencing the Durability of Spiral-Bevel Gear for Automobiles. Automotive Industries 73 (1935), November 16 und 23, S. 662 bis 668 und 696 bis 701, besonders 699 bis 701.Google Scholar
  31. 1936.
    Bowden, F. P., u. Ridler, K. E. W.: The Surface Temperature of Sliding Metals — The Temperature of Lubricated Surfaces. Proc. of the Royal Society 154 (1936), S. 640 bis 656.Google Scholar
  32. 1936.
    Föppl, Carl Ludwig: Neue Ableitung der Hertz’schen Härteformeln für die Walze. Z. f. Angewandte Mathematik und Mechanik (ZAMM) 16 (1936), H. 3, S. 165 bis 170.Google Scholar
  33. 1936.
    Föppl, Carl Ludwig: Der Spannungszustand und die Anstrengung des Werkstoffes bei der Berührung zweier Körper. Forschung auf dem Gebiete des Ingenieur-Wesens 7 (1936), September/Oktober, Nr. 5, S. 209 bis 221.Google Scholar
  34. 1936.
    Wolf, Otto: Konstruktive Entwicklung der Getriebetechnik unter besonderer Berücksichtigung der Anwendung hochwertiger Werkstoffe. Z. VDI 80 (1936), Nr. 36, S. 1093 bis 1098.Google Scholar
  35. 1937.
    Almen, John Otto, u. Straub, John C.: Factors Influencing the Durability of Automobile Transmission Gears, Part 1 und 2. Automotive Industries 77 (1937), September 25, No. 13, S. 426 bis 432; October 9, No. 15, S. 488 bis 493.Google Scholar
  36. 1937.
    Blox, H.: Les Températures de Surface dans les Conditions de Graissage sous pression Extreme. 2. Welt-Erdöl-Kongreß Paris, 14. bis 20. Juni, 4. Sektion, Vol. III, Seite 471 bis 486. Berichtigte englischeGoogle Scholar
  37. Jbersetzung: The Calculation of Surface Temperatures under Extreme-Pressure Lubrication Conditions. Delft: Royal Dutch Shell Laboratory 1937.Google Scholar
  38. 1938.
    Merritt, Henry Edward: Gear Performance, No. IV, The Surface Loading of Gear Teeth, und No. V. Working Stresses and Design Factors. The Engineer 166 (1938), S. 84 bis 86, 110 bis 113, 138 bis 140.Google Scholar
  39. 1938.
    Niemann, Gustav: Walzenpressung und Grübchenbildung bei Zahnrädern. Werkstatt und Betrieb 71 (1938), H. 3/4, S. 29 bis 31; H. 21/22, Seite 294.Google Scholar
  40. 1939.
    Blox, H.: Klassifikation der Grenzschmierung. Kraftstoff 15 (1939), Oktober S. 10/11, November S. 44 bis 46 und Dezember S. 81/82.Google Scholar
  41. 1940.
    Clayton, D.: Effect of Lubricants on Scoring of Steel and Bronze. Engineering 149 (1940), S. 131 bis 135.Google Scholar
  42. 1940.
    Nübling, Otto: Die Zahnradbeanspruchung und ihre Berechnungsweise bei Flugmotoren-getrieben. Luftfahrtforschung 17 (1940) Lfg. 5, S. 145 bis 153.Google Scholar
  43. 1941.
    Karas, Franz: Elastische Formänderung und Lastverteilung beim Doppeleingriff gerader Stirnradzähne. VDI-Forschungsheft 406. Berlin: VDI-Verlag 1941.Google Scholar
  44. 1942.
    Almen, John Otto: Facts and Fallicies of Stress Determination. SAE-Journal 50 (1942), No. 2, S. 52 bis 61.Google Scholar
  45. 1942.
    Glaubitz, Heinz: Walzenpressungsformeln für normale Geradzahn-Stirnräder. Automobiltechnische Zeitschrift 45 (1942), H. 19, S. 515 bis 523.Google Scholar
  46. 1942.
    Zeman, Jaro: Die Abnützung als Berechnungsgrundlage für Maschinenteile. Motortechnische Zeitschrift 4 (1942), H. 10, S. 372 bis 381.Google Scholar
  47. 1943.
    Birkle, Hans: Die Walzenfestigkeit von Zahnrädern, ein Beitrag zur Berechnung von Verzahnungen. Die Werkzeugmaschine 47 (1943), H. 5, S. 97 bis 106.Google Scholar
  48. 1943.
    Glaubitz, Heinz Zahnrad-Versuchsergebnisse zum Schlupfeinfluß auf die Walzenfestigkeit von Zahnflanken. Forschung a. d. Gebiete d. Ingenieur-Wesens 14 (1943), H. 1, S. 24 bis 29.Google Scholar
  49. 1943.
    Maier, Albert: Grundlagen für die Berechnung und Größenbestimmung der Fahrzeug-Wechselgetriebe. Automobiltechnische Zeitschrift 46 (1943), Nr. 21/22, S. 494 bis 505.Google Scholar
  50. 1946.
    Hofer, Hermann: Vorläufige und verbesserte Zahnradberechnungsarten. Automobil-technische Zeitschrift 48 (1946), Nr. 1, S. 4 bis 6; No. 2, S. 24/25.Google Scholar
  51. 1948.
    Bergère, J.: Résistance et Encombrement des Engrenages. Paris: H. Dunod 1948, 2 vol. 1949 KARAS, Franz: Berechnung der Walzenpressung von Schrägzähnen an Stirnrädern. Halle: J. Knapp 1949.Google Scholar
  52. 1950.
    Burwell, John T.: Mechanical Wear. Cleveland: American Society for Metals 1950.Google Scholar
  53. H. Blox, Gear Wear as related to viscosity of Oil, S. 199 bis 217; J. O.Google Scholar
  54. Almen, Surface Deterioration of Gear Teeth, S. 229 bis 288.Google Scholar
  55. 1950.
    Keck, Karl Friedrich: Über die Bestimmung der Beanspruchungsvergleichswerte bei Geradzahnstirnrädern. Automobiltechnische Zeitschrift 52 (1950), Nr. 1, S. 8 bis 13 und ATZ-Konstruktionstafeln 76 bis 81.Google Scholar
  56. 1950.
    Schuler, Peter: Beiträge zur Zahnradberechnung. Automobiltechnische Zeitschrift 52 (1950), Nr. 5, S. 151 bis 153.Google Scholar
  57. 1951.
    Lane, T. B., u. Hughes, J.R.: A Practical Application of the Flash Temperature Hypothesis to Gear Lubrication. 3. Welt-Erdöl-Kongreß Den Haag, 28. Mai bis 6. Juni 1951, Proc. Section 7, S. 320 bis 327, Leiden: E. J. Brill Ltd. 1951.Google Scholar
  58. 1951.
    Niemann, Gustav, U. Glaubitz, Heinz: Zahnflankenfestigkeit geradverzahnter Stirnräder aus Stahl. Z. VDI 93 (1951), Nr. 6, S. 121 bis 126.Google Scholar
  59. 1951.
    Automotive Gearing Committee, Sec. II: PVT Values of Gear Teeth. AGMA 101. 02, October 1951.Google Scholar
  60. 1952.
    Kelley, BruceW.: A New Look at the Scoring Phenomenal of Gears. SAE-Transactions September 1952.Google Scholar
  61. 1953.
    Weber, Constantin, U. Banaschek, Kurt: Formänderung und Profilrücknahme bei geradund schrägverzahnten Rädern. Schriftenreihe Antriebstechnik, Heft 11, Braunschweig: Friedrich Vieweg & Sohn 1953.Google Scholar
  62. 1953.
    Wissmann, Kurt: Konstruktion und Berechnung von brenngehärteten Zahnrädern im allgemeinen Maschinenbau. Kundendienst-Mitteilung Nr. 8/1953 von Paul Ferd. Peddinghaus, Gevelsberg i. W.Google Scholar
  63. 1956.
    Davies, W. John: Some aspects of the loading of gears and rolling bearings. London: British Gear Manufacturers’ Association 1956.Google Scholar
  64. 1960.
    Wydler, Robert: Berechnungsmethoden für die Freßsicherheit von Zahnrädern. VDI-Berichte Nr. 47, S. 133 bis 136. Düsseldorf: VDI-Verlag 1960.Google Scholar
  65. 1960.
    Hase, Reinhart: Über die Entwicklung der Berechnung und der zulässigen Werte für die Walzenpressung an Zahnflanken. Duisburg: Demag 1960.Google Scholar

Literatur zum Kapitel 3.5

  1. 1887.
    Salomon, Bernhard: Die Wirkungsgrade von Schnecken-, Schrauben- und Stirnrädergetrieben bei Benutzung zu Kraftübertragungen nach Versuchen von Wm. Sellers & Co. und von Professor Thurston. Z. VDI 31 (1887) No. 22 S. 451 bis 456.Google Scholar
  2. 1894.
    Stribeck, Richard: Berechnung der Zahnräder. Z. VDI 38 (1894) No$140 S. 1182 bis 1187. 1895Google Scholar
  3. Stodola, Aurel: Versuche mit einem Schneckengetriebe von hohem Wirkungsgrade. Schweizerische Bauzeitung 26 (1895) Nr. 2 S. 16/17.Google Scholar
  4. 1897.
    Stribeck, Richard: Versuche mit Schneckengetrieben zur Erlangung der Unterlagen für ihre Berechnung und zur Klarstellung ihres Verhaltens im Betriebe. Zahnform und Eingriffs-verhältnisse der Getriebe. Z. VDI 41 (1897) No. 33 S. 936 bis 941, No. 34 S. 968 bis 972.Google Scholar
  5. 1898.
    Stribeck, Richard: Versuche mit Schneckenradgetrieben. Z. VDI 42 (1898) No. 42 S. 1156 bis 1162.Google Scholar
  6. 1902.
    Westberg, N.: Schneckengetriebe mit hohem Wirkungsgrade. Z. VDI 46 (1902) Nr. 25 S. 915 bis 920.Google Scholar
  7. 1903.
    Bach, Carl, und Roser, Edmund: Untersuchung eines dreigängigen Schneckengetriebes. Z. VDI 47 (1903) Nr. 7 S. 221 bis 231.Google Scholar
  8. 1911.
    Rikli, H.: Bestimmung des Wirkungsgrades von Zahnrädern. Z. VDI 55 (1911) Nr. 34 S. 1435 bis 1438.Google Scholar
  9. 1916.
    Kutzbach, Karl: Zur Entwicklung der Zahnrädergetriebe. Z. VDI 60 (1916) Nr. 48 S. 990 bis 992.Google Scholar
  10. 1926.
    Hofer, Hermann: Gehärtete und in der Verzahnung geschliffene Zahnräder aus hochwertigem Stahl. Maschinenbau 5 (1926) H. 8 S. 353 bis 356.Google Scholar
  11. 1926.
    Kutzbach, Karl: Reibung und Abnützung von Zahnrädern. Bericht über Versuche der Zahnradfabrik Friedrichshafen. Z. VDI 70 (1926) Nr. 30 S. 999 bis 1003.Google Scholar
  12. 1927.
    Bondi, Werner: Beiträge zum Abnutzungs-Problem, insbesondere von Zahnrädern. Berlin: VDI-Verlag 1927.Google Scholar
  13. 1927.
    Gruson, Rudolf: Untersuchung von Schneckengetrieben. Versuchsergebnisse des Versuchsfeldes für Maschinen-Elemente der Technischen Hochschule Berlin. 7. Heft München und Berlin: R. OLDENBOURG 1927.Google Scholar
  14. 1928.
    Kutzbach, Karl: Mehrgliedrige Radgetriebe und ihre Gesetze. Sonderheft Getriebe, Berlin: VDI-Verlag 1928.Google Scholar
  15. 1929.
    Beyer, Rudolf August: Graphisch-kinematische Grundlagen der Radgetriebe mit sich schneidenden Achsen. Maschinenbau/Der Betrieb 8 (1929) H. 21 S. 718 bis 720.Google Scholar
  16. 1929.
    Brandenberger, Heinrich: Wirkungsgrad und Aufbau einfacher und zusammengesetzter Umlaufrädergetriebe. Maschinenbau/Der Betrieb 8 (1929) H. 8 S. 249 bis 253, H. 9 S. 290 bis 294.Google Scholar
  17. 1929.
    Kutzbach, Karl: Mechanische Leistungsverzweigung. Maschinenbau/Der Betrieb 8 (1929) H. 21 S. 710 bis 716.Google Scholar
  18. 1930.
    Maschmeier, Günter: Untersuchungen an Zylinder- und Globoid-Schneckengetrieben. Versuchsergebnisse des Versuchsfeldes für Maschinen-Elemente der Technischen Hochschule Berlin. 9. Heft. München und Berlin: R. Oldenbourg 1930.Google Scholar
  19. 1938.
    Budnick, Arno: Zeichnerische Behandlung von Kräften und Momenten in Koppel- und Rädertrieben. VDI-Forschungsheft 388. Berlin: VDI-Verlag 1938.Google Scholar
  20. 1940.
    Nübling, Otto: Die Zahnradbeanspruchung und ihre Berechnungsweise bei Flugmotorengetrieben. Luftfahrtforschung 17 (1940) S. 145 bis 153.Google Scholar
  21. 1941.
    Havemann, Hans: Beitrag zur Berechnung von Flugmotorengetrieben. Motortechnische Zeitschrift 3 (1941) H. 10 S. 315 bis 318.Google Scholar
  22. 1942.
    Niemann, Gustav: Schneckengetriebe mit flüssiger Reibung. Abhängigkeit der übertragbaren Leistung und des Reibwertes von Zahnform, Abmessung, Drehzahl und Schmierzähigkeit. VDI-Forschungsheft 412. Berlin: VDI-Verlag 1942.Google Scholar
  23. 1951.
    Niemann, Gustav, und Glaubitz, Heinz: Schrägverzahnte schmale Stirnräder. Einfluß des Schrägungswinkels auf Erwärmung, Verschleiß, Wälzfestigkeit, Zahnfußfestigkeit und Geräusch. Z. VDI 93 (1951) Nr. 9 S. 215 bis 222.Google Scholar
  24. 1952.
    Wellauer, E. J.: Solving the Thermal Problem for Enclosed Gear Drives. Machine Design 24 (1952) Nr. 3 S. 123 bis 127.Google Scholar
  25. 1953.
    Wellauer, E. J.: Wärmeabgabe von Zahnradgetriebegehäusen bei Tauchschmierung. Konstruktion 5 (1953) H. 5 S. 165.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin and Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Hans-Christoph Graf von Seherr-Thoss
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations