Advertisement

Einige Grundlagen der Prüfung von biologischen Produkten

  • O. Bonin

Zusammenfassung

Scit ihrer Einführung durch Paul Ehrlich verfolgt die Prüfung von biologisch wirksamen Produkten für die Prophylaxe und Therapie von Infektionskrankheiten das Ziel, eine möglichst gleichmäßige Wirksamkeit und Unschädlichkeit jeder einzelnen Herstellungs-Charge eines Präparates zu gewährleisten. In der Erkenntnis, daß öffentlich geförderte prophylaktische Maßnahmen nur dann von Erfolg sein können, wenn dieses Ziel erreicht wird, übt der Staat in fast allen Ländern durch Erlaß von Vorschriften über Heilsera und Impfstoffe eine Überwachung der Herstellung und Prüfung von solchen Präparaten aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bächer, St., R. Kraus u. E. Löwenstein: Zur Frage der aktiven Schutzimpfung gegen Diphtherie. Z. Immun.-Forsch. 42 350 (1925).Google Scholar
  2. Bayes, Th.: Versuch zur Lösung eines Problems der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Phil. Trans. B 53 376 (1763).Google Scholar
  3. Behring, E. v., u. O. Boer: Über die quantitative Bestimmung von Diphtherieantitoxinlösungen. Dtsch. med. Wschr. 20 452 (1894).CrossRefGoogle Scholar
  4. Bonin, O., u. O. Günther: Was leistet die Prüfung von Virusimpfstoffen für die Unschädlichkeit der Impfstoffe in der Praxis? Med. Welt 15 822 (1964).PubMedGoogle Scholar
  5. Bonin, O., u. P. Ihm: Probleme des Inaktivitätsnachweises und der Wertbemessung von Poliomyelitis-Impfstoffen. Z. Immun.-Forsch. 117 423 (1957).Google Scholar
  6. Cornfield, J. T., M. Halperin and F. Moore: Some statistical aspects of safety testing the Salk Poliomyelitis vaccine. Publ. Hlth Rep. 71 1045 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  7. Ehrlich, P.: Die Wertbemessung des Diphtherieheilserums und deren theoretische Grundlagen. Klin. Jahrbuch 6 299 (1889).Google Scholar
  8. Eissner, G., u. G. Heymann: Grundsatzprobleme der Wertigkeitsbestimmung von Impfstoffen. Bundesgesundheitsblatt 4 209 (1960).Google Scholar
  9. Fechner, G. T.: Elemente der Psychophysik. Leipzig: Breitkopf u. Härtel 1860.Google Scholar
  10. Finney, D. J.: Probit Analysis. A statistical treatment of the sigmoid response curve. 2nd Edition, Cambridge University Press 1952.Google Scholar
  11. Hazen, A.: Storage to be provided in impounding reservoirs for municipal water supply. Transactions of the Americ. Soc. of Civ. Engineers 77 1539 (1914).Google Scholar
  12. Isrtrati, G., L. Kicksch u. R. Prigge: Experimentelle Untersuchungen über aktive Tetanusimmunität —II. Die Beziehung zwischen dem antigenen Reiz und der Antitoxinbildung. Zbl. Bakt., I. Abt. Orig. 145 19 (1940).Google Scholar
  13. Isrtrati, G. Experimentelle Untersuchungen über aktive Tetanusimmunität — III. Die Messung von Tetanusimpfstoffen. Zbl. Bakt. I. Abt. Orig. 145 241 (1940).Google Scholar
  14. Jerne, N. K., and W. L. M. Perry: The stability of biological standards. Bull. Wld Hlth Org. 14 167 (1956).Google Scholar
  15. Kapteyn, J.: Skew frequency curves in biology and statistics. Groningen 1904.Google Scholar
  16. Karsten, K. G.: Charts and Graphs. 2. Aufl. New York: Prentice Hall Inc. 1925.Google Scholar
  17. Kisskalt, K.: Untersuchungen über Konstitution und Krankheitsdisposition. 4. Die Kurve der Giftdisposition. Z. ges. Hyg. 81 42 (1916).CrossRefGoogle Scholar
  18. Kolle, W., u. H. Schlossberger: Zur Frage der Heilwirkung des Diphtherieserums. Dtsch. med. Wschr. 46 688 (1920).Google Scholar
  19. Krech, U.: The antigenic potency of non infectious poliomyelitis virus as determined by its liberating effect on active virus neutralized by immune serums. J. exp. Med. 101 331 (1955).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  20. Krombholz, E., u. W Lorenz: Über eine exakte Methode der mikrobiellen Titerbestimmung; Zbl. Bakt. I. Abt. Orig. 114 138 (1929).Google Scholar
  21. Lentz, O., u. R. Prigge: Dysenterie in: W. Kolle, R. Kraus, P. Uhlenhuth: Handbuch d. pathog. Mikroorganismen. G. Fischer u. Urban u. Schwarzenberg Jena: III/2 1377 (1931).Google Scholar
  22. Nicolle, M.: E. Césary et E. Débains: Etude sur la précipitation mutuelle des anticorps et des antigènes. Ann. Pasteur 34 596 (1920).Google Scholar
  23. Otto, R., u. H. Hetsch: Die Prüfung und Wertbemessung der Sera und Impfstoffe. Arb. a. d. Staatsinst. f. exp. Ther. u. d. Georg-Speyer-Haus. Frankfurt/M. 31 (1935).Google Scholar
  24. Penso, G., e G. Vicari: Studio dei fenomeni immunitari per mezzo delle culture di tessuto. I. Nota preliminare. R.C. Ist. Sanita 20 655 (1957). II. Sull’azione citopatogena della tossina difterica, R. C. Ist. Sanita 20 659 (1957).Google Scholar
  25. Prigge, R.: Die staatliche Prüfung der Diphtherieimpfstoffe und ihre experimentellen Grundlagen. Arb. a. d. Staatsinstit. f. exp. Ther. u. d. Georg-Speyer-Haus, Frankfurt/M. 32 1 (1935).Google Scholar
  26. Prigge, R.: Bericht über die 16. Tagung der Deutschen Vereinigung für Mikrobiologie. III. Aktive Immunisierung. Zbl. Bakt., I. Abt. Orig. 135 26 (1935).Google Scholar
  27. Prigge, R.: Überdie Wirksamkeit und Antitoxingehalt des Gasbrandserums. Dtsch, med. Wschr. 63 1906 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  28. Prigge, R.: Theorie und Methodik der Antigenmessung. Z. ges. Hyg. 119 186 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  29. Prigge, R.: Wirksamkeit und Schutzkraft der Diphtherieimpfstoffe. Behringwerk-Mitteil. 21 75 (1942).Google Scholar
  30. Prigge, R.: Die Beziehungen zwischen dem Antigengehalt der Diphtherieimpfstoffe und deren Wirksamkeit. Klin. Wschr. 27 685 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  31. Prigge, R.: Zur Nomenklatur der Welch-Toxine. Zbl. Bakt., I. Abt. Orig. 154 269 (1949).Google Scholar
  32. Prigge, R.: Die Beziehung zwischen dem Antigengehalt und der Wirksamkeit von Diphtherie-und Tetanus-Impfstoffen. Untersuchungen über eine biologische Konstante. Arb. a. d. Paul-Ehrlich-Inst., d. Georg-Speyer-Haus u. d. Ferdinand-Blum-Institut 51 108 (1954).Google Scholar
  33. Prigge, R.: The development of Diphtheria vaccines; Bull. Wld Health Org. 13 473 (1955).Google Scholar
  34. Prigge, R., O. Günther, O. Bonin, G. Eissner, J. Hallervorden u. J. W. Spaar: Probleme der staatlichen Prüfung von Poliomyelitis-Impfstoffen. Dtsch. med. Wschr. 81 325 u. 377 (1956).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  35. Prigge, R., u. O. Hartoch: Untersuchungen über die Wertbestimmung des Dysenterieserums mit Hilfe eines hochwertigen Shiga-Kruse-Toxins. 23 1 (1930).Google Scholar
  36. Prigge, R., u. W. Schäfer: Methoden der Wertbemessung biologisch wirksamer Substanzen. Arch. exp. Path. Pharm. 191 281 (1939).Google Scholar
  37. Ramon, G.: Floculation dans un mélange neutre de toxine-antitoxine diphtheriques. C. R. Soc. Biol. (Paris) 86 661, 771, 813 (1922).Google Scholar
  38. Schäfer, W.: Variationsstatistische Untersuchungen zur Wertbestimmung von Diphtherieimpfstoffen. Arb. a. d. Staatsinst. f. exp. Therapie u. d. Georg-Speyer-Haus 32 51 (1935).Google Scholar
  39. Schelling, H. v.: Die mathematisch statistische Bewertung von Stichproben und deren Bedeutung für die Bewertung von Tierversuchen. II. Die Abgrenzung von Mutungsbereichen. Arb. d. Staatsinst. f. /exp. Ther., Frankfurt/M. 37 40 (1939).Google Scholar
  40. Schneider, W., u. J. Krüger: Die Wertbemessung der inaktivierten Impfstoffe gegen die atypische Geflügelpest. Z. Immun.-Forsch. 126 443 (1964).Google Scholar
  41. Stevens, W. L.: Significance of grooping. Ann. Eugenics 8 57 (1937), Ann. Eugenics, London 8 57 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  42. Trevan, J. W.: A statistical note on the testing of anti-dysentery sera. J. Path. Bact. 32 127 (1929).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • O. Bonin

There are no affiliations available

Personalised recommendations