Advertisement

Die Ermüdung von Wälzlagern

  • Paul Eschmann

Zusammenfassung

Bei Wälzlagern treten erfahrungsgemäß nach längeren Laufzeiten Ermüdungserscheinungen an den Rollflächen der Laufringe und Wälzkörper auf. Die ersten sichtbaren Anzeichen einer beginnenden Ermüdung sind feine Anrisse (Abb. 1), aus denen nach weiteren Überrollungen sogenannte Pittings oder Grübchen (Abb. 2a u. b) entstehen. Haben sich diese ersten Pittings einmal gebildet, dann schreitet die Zerstörung sehr schnell fort, und es kommt zu Schälungen größerer Teile der Rollflächen (Abb. 3 a u. b). Durch Überrollung der ausgebrochenen Werkstoffteilchen kann es dabei schließlich zu Gewaltbrüchen kommen (Abb. 4). Da diese Pittingbildung also zum Ausfall des Lagers führt, hat man sich schon früher bemüht, herauszufinden, nach welcher Laufzeit man bei einem Wälzlager mit solchen Ermüdungsschäden rechnen muß.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Paul Eschmann
    • 1
  1. 1.Kugelfischer Georg Schäfer & Co.Deutschland

Personalised recommendations