Advertisement

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum zum Kap. IX

  1. [1]
    Dillenburger, W.: Einführung in die deutsche Fernsehtechnik. Fachverlag Schiele & Schön 1953.Google Scholar
  2. [2]
    Kerkhof, F., U. W. Ir. Werner: Fernsehen, Einführung in die physikalischen und technischen Grundlagen der Fernsehtechnik unter weitgehender Berück-sichtigung der Schaltungen. Eindhoven: N. V. Philips’ Gloeilampenfabrieken 1951.Google Scholar
  3. [3]
    Mann, H., U. H.-J. Fischer: Fernsehtechnik Bd. II, Fernsehsender-und Fernsehempfänger-Schaltungstechnik sowie industrielles Fernsehen. Leipzig: Fachbuchverlag 1959.Google Scholar
  4. [4]
    Deutsch, S.: Theory and design of television receivers. New York: McGraw-Hill Book Comp., Inc. 1951.Google Scholar
  5. [5]
    Nyquist, H.: Thermal agitation of electric charge in conductors. Phys. Rev. Bd. 32 (Juli 1928) S. 110–113.Google Scholar
  6. [6]
    Friis, H. T.: Noise figures of radio receivers. Proc. Inst. Radio Engrs., N. Y. Bd. 32 (1944). S. 419–422.Google Scholar
  7. [7]
    Franz, K.: Uber die Empfindlichkeitsgrenze beim Empfang elektrischer Wellen und ihre Erreichbarkeit. Elektr. Nachr.-Techn. Bd. 16 (1939) S. 92–96.Google Scholar
  8. [8]
    Rothe, H. U. Mitarbeiter: Theorie rauschender Vierpole und deren Anwendung. Telefunkenröhre (1956) H. 33.–Besonders die Kap. 2–4 mit Arbeiten von H. Rothe und W. Dahlke. Dort auf S. 143–145 ein ausführliches Literaturverzeichnis.Google Scholar
  9. [9]
    Guanella, G.: New methode of impedance matching in radiofrequency circuits. Brown Boveri Rev. Bd. 31 (1944) S. 327—Spulenähnliches Leitungsgebilde mit stetig verteilten Leitungskonstanten. DBP 857 648 vom 20. 10. 1943.Google Scholar
  10. [10]
    Ruthroff, C. L.: Some broad-band transformers. Proc. Inst. Radio Engrs., N. Y. (1959) H. 8, S. 1337–1342.Google Scholar
  11. [11]
    Herold, E. W.: The operation of frequency converters and mixers for super-heterodyne reception. Proc. Inst. Radio Engrs., N. Y., Febr. 1942.Google Scholar
  12. [12]
    Cantz, R.: Das Rauschen gittergesteuerter Mischröhren. Telefunkenröhre (1960) H. 33a, S. 63–104.Google Scholar
  13. [13]
    Bauer, H.: Rauschkennwerte einer Pentode im UKW-Gebiet. Telefunkenröhre (1960) H. 33a, S. 43–62.Google Scholar
  14. [14]
    Schaffstein, G.: Fernseher-Eingangsschaltungen im Band IV und V. Radio Mentor Jg. 24 (1958) H. 2, S. 94/95.Google Scholar
  15. [15]
    Maurer, R.: Die Stifttriode im Frequenzbereich der Fernsehbänder IV und V. Telefunkenröhre (1958) H. 35, S. 43–62.Google Scholar
  16. [16]
    Maurer, R., U. H.Ocker: Die Anwendung und Schaltung der Röhre PC 88 im Tuner für Band IV und V. Funkschau Bd. 33 (1961) H. 5, S. 109–111.Google Scholar
  17. [17]
    Mebelmann, Ch.: A comparison of several R. F. amplifier tubes for UHF-TV. Telefunkenröhre (1960) H. 37, S. 71–78.Google Scholar
  18. [18]
    Horton, C. E.: Development of a UHF grounded-grid amplifier. Proc. Inst. Radio Engrs., N. Y. (1953) Vol. 41, Nr. l, S. 73–79.Google Scholar
  19. [19]
    Chang, K. K.N. Etal.: Low noise tunnel-diode down converter having conversion gain. Proc. Inst. Radio Engrs., N. Y. Vol. 48 (Mai 1960) Nr. 5, S. 854ff.Google Scholar
  20. [20]
    Meinke-Gundlach: Taschenbuch der Hochfrequenztechnik. Berlin/Göttingen/ Heidelberg: Springer 1956, S. 916/17.Google Scholar
  21. [21]
    Wohlberg, K.: Zur Darstellung der Eigenschaften einer Esakidiode als Oszillator und Mischer in Form von Kennlinienfeldern. Telefunkenztg. Bd. 34 (Juni 1961) Nr. 132, S. 114–121.Google Scholar
  22. [22]
    Sittner, R.: Das Rauschen und die Stabilität einer nicht neutralisierten Triode als Hochfrequenzeingangsstufe. Telefunkenröhre (1960) H. 33a, S. 147–206.Google Scholar
  23. [23]
    Maurer, R.: Die Stifttriode im Frequenzbereich der Fernsehbänder IV und V. Telefunkenröhre (1958) H. 35, S. 43–62.Google Scholar
  24. [24]
    Metelmann, Ch.: A comparison of several RF amplifier tubes for UHF-TV. Telefunkenröhre (1960) H. 37, S. 71–78.Google Scholar
  25. [25]
    Brodersen, R.: Ein Vorschlag für eine Zwischenfrequenz für Fernseher. Radio Mentor Bd. 14 (1953) S. 216–219.Google Scholar
  26. [26]
    Bucht A, K.: Gesichtspunkte zur Aufstellung eines Fernsehsenderplanes für den Bereich IV. Frequenz Bd. 8 (1954) H. 5, S. 137–143.Google Scholar
  27. [27]
    Urtel, R.: Bemerkungen zum Einseitenbandbetrieb im Fernsehen. Telefunkenztg. Bd. 20 (Juli 1939) H. 81, S. 80.Google Scholar
  28. [28]
    Nyquist, H.: Certain topics in telegraph transmission theory. J. Amer. Inst, electr. Engng. Vol. 47 (März 1928).Google Scholar
  29. [29]
    Bode, H.W.: Network analysis and feedback amplifier design. New York: B. van Nostrand Comp. 1945.Google Scholar
  30. [30]
    Griese, H.J.: Möglichkeiten zur Entzerrung der Restseitenbandübertragung des Fernsehens. FTZ (1955) H. 2, S. 94–103.Google Scholar
  31. [31]
    Schaffstein, G.: Frequenzabhängigkeit der Gruppenlaufzeit in Resonanzverstärkern. Hochfrequenztechn. u. Elektroakustik (1943) S. 6–14.Google Scholar
  32. [32]
    van Weel, A.: The design of phase-linear intermediate-frequency amplifiers. J. Brit. Inst. Radio Engrs. Vol. 17 (Mai 1957) Nr. 5.Google Scholar
  33. [33]
    van Weel, A.: Phase-linear television Receivers. Philips Res. Rep. (1955) Aug., S. 281–298.Google Scholar
  34. [34]
    Zimmermann, H.: Der Anteil des Zwischenfrequenzverstärkers am Einschwingvorgang des Fernsehempfängers. FTZ, Bd. 4 (1951) H. 12.Google Scholar
  35. [35]
    Kirschstein, F., U. H. Bödeker: Die Verformung der Modulation beim Fernsehempfang und die Möglichkeit ihrer Entzerrung. FTZ (1952) H. 8, S. 357–361.Google Scholar
  36. [36]
    Griese, H. J.: Die Kontrolle der Fernsehsender mit dem Nyquist-Meßdemodulator. A. E. Ü. (1955) H. 5, S. 201–206.Google Scholar
  37. [37]
    Kirschstein, F., U. A. Krug: Die Bildwiedergabe durch Fernsehempfänger bei ungenauer Abstimmung. FTZ (1954) H. 6, S. 273–278.Google Scholar
  38. [38]
    Bruch, W.: Neue Anwendungen von Germaniumdioden im Fernsehempfänger als Schalter, Begrenzer und Störinverter. Elektron. Rdsch. Bd. 13 (1959) H. 2, S. 39–45.Google Scholar
  39. [39]
    Schienemann, R.: Trägerverstärker mit großer Bandbreite. Telegr;-u. Fernspr.-Techn. (1939) S. 1–7.Google Scholar
  40. [40]
    Jaeschke, F.: Berechnung des Breitband-Resonanzverstärkers. Funk und Ton (1953) H. 10, S. 508–516.Google Scholar
  41. [41]
    Trzeba, E.: Nullstellenfilter und deren theoretische Behandlung. Hochfrequenztechn. u. Elektroakustik Bd. 66 (1958) H. 3, S. 90–94; H. 4, S. 95–107.Google Scholar
  42. [42]
    Parker, L. W.: DBP 970147.Google Scholar
  43. [43]
    Förster, G.: Ein neuartiger Videoverstärker. Funktechn. Bd. 9 (1961) S. 289 bis 291.Google Scholar
  44. [44]
    Reker, H.: Theoretische Untersuchung an der Impulsabtrennstufe in Fernsehempfängern. NTZ H. 3 (I960), S. 147–154.Google Scholar
  45. [45]
    Bruch, W.: Horizontalsynchronisierung in Fernsehempfängern mit erweitertem Fangbereich. Telefunkenztg. Bd. 34 (1961) H. 132, S. 102–113.Google Scholar
  46. [46]
  47. [47]
    Gundert, E., U. H. Lotsch: Steile Fernsehbildröhren für kleine Modulationsspannungen. Telefunkenztg. Bd. 33 (1960) H. 127, S. 58–65.Google Scholar
  48. [48]
    Gundert, E., U. H. Lotsch: Entwicklung einer steilen Fernsehbildröhre. Telefunkenztg. Bd. 33 (1960) H. 129, S. 223–230.Google Scholar
  49. [49]
    Staff Of The Hazeltine Corp. Laboratories: Color television receiver practics. New York 1955.Google Scholar
  50. [50]
    Jaeschke, F.: Zur Schaltungstechnik von Demodulatoren für Farbfernseh-signale nach dem NTSC-Verfahren. A. E. Ü. Bd. 15 (1961) S. 187–199.Google Scholar
  51. [51]
    Harmans, J.: Verstärker mit Bandfilterkopplung. Elektronische Rundschau Bd. 51 (1961) H. 5, S. 203–206.Google Scholar
  52. [52]
    Dean, Charles E.: Color Television Receiver Practics. New York, London 1955Google Scholar

Copyright information

© Springer Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • W. Bruch
    • 1
  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations