Advertisement

Konstruktionsgrundlagen

  • F. Koenigsberger
Chapter
  • 89 Downloads

Zusammenfassung

Bei der Konstruktion spanender Werkzeugmaschinen ist die Frage der Steifigkeit (auch Starrheit genannt)1 von größerer Bedeutung als die der Festigkeit, weil die den zulässigen Formänderungen entsprechenden Spannungen im allgemeinen weit unterhalb der für die jeweiligen Werkstoffe zulässigen Werte liegen.

Literatur

  1. 2.
    Krug, C.: Zum Begriff „Starrheit“ bei Werkzeugmaschinen. Masch.-Bau, 1927, und „Der Starrheitsgrad von Werkzeugmaschinen”. Masch.-Bau, 1931.Google Scholar
  2. 1.
    Bielefeld, J.: Modellversuche an Werkzeugmaschinenelementen, 7. Forschungsbericht des Laboratoriums für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre der T. H. Aachen. Industrie-Anz., 4. Oktober 1957.Google Scholar
  3. 3.
    Zur Berechnung der Erhöhung der Verdrehungssteifigkeit s. A. Wolff: Beitrag zur Berechnung der Verdrehungssteifigkeit von Gußkörpern. Werkstattstechnik, 1925.Google Scholar
  4. 4.
    Reschetow, D. N., and. V. V. Kaminshaja: Untersuchungen und Näherungsrechnungen der Starrheit kastenförmiger Bauteile im Werkzeugmaschinenbau. Stanki i Instrument, 1956, referiert von J. Peklenik im Industrie-Anz., 1957, Nr. 2 u. 11.Google Scholar
  5. Schlesinger, G., and. F. Koenigsberger: Colonne unique contre colonne et douille des machines à percer radiales. Machine Mod., Juli 1936.Google Scholar
  6. Kienzle, O., and. H. Münnioh: Unwucht und Flieh-Bestimmung des optimalen Lagerabstandes kraft von Schleifkörpern. Werkstattstechnik u. Maschinen-(nach K. Honrath, S. Fußn. 1, S. 47) bau, Februar 1957.Google Scholar
  7. Siehe J. Tlusty: Selbsterregte Schwingungen bei der Bearbeitung der Metalle. Acta Technica Sc. Hungariae Bd. 8, Budapest 1954Google Scholar
  8. Siehe J. Tlusty: Prüfung der Prototypen und Forschung im Werkzeugmaschinenbau. Schwerindustrie der Tschechoslowakei, 1955Google Scholar
  9. Hölken, W.: Untersuchung von Drehbänken auf statische und dynamische Steife. Industrie-Anz., 5. Oktober 1956.Google Scholar
  10. Tlusty, J., and. M. Polacek: Die Theorie der selbsterregten Schwingungen bei der Zerspanung und die Stabilitätsberechnung der Werkzeugmaschinen. Aus Stanki i instrument, 1956, Nr. 4Google Scholar
  11. J. Peklenik and H. W. Hölken: Industrie-Anz, 5. April 1957Google Scholar
  12. Shaw, M. C., and. W. Hörken: Über selbsterregte Schwingungen bei der spanenden Bearbeitung. Industrie-Anz., 6. August 1957Google Scholar
  13. Tlusty, J., u. M. Polacek: Beispiele der Behandlung der selbsterregten Schwingungen der Werkzeugmaschinen. 3. FoKoMa, München, Oktober 1957.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • F. Koenigsberger
    • 1
  1. 1.StockportEngland

Personalised recommendations