Advertisement

Elektrostatik

  • Siegfried Flügge

Zusammenfassung

Die Quellen eines elektrischen Feldes heißen Ladungen. Von einem statischen Feld sprechen wir, wenn ihre räumliche Verteilung sich im Laufe der Zeit nicht ändert; auch das von ihnen erzeugte Feld hängt dann nicht von der Zeit ab. Die Verteilung der Ladungen im Raum wird durch Angabe der Ladungsdichte ϱ(τ) beschrieben; sie gibt bei kontinuierlicher Verteilung der Ladung den Ladungsinhalt pro Volumeinheit am Orte τ an. Die Begriffe der Flächenladungsdichte und der Punktladung können durch rein geometrische Grenzübergänge daraus abgeleitet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1.
    Experimentelle Zahlen nach F. G. Keyes und J.G. Kirkwood, Phys. Rev. 36, 754 (1930).ADSCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Siegfried Flügge
    • 1
  1. 1.Universität Marburg/LahnDeutschland

Personalised recommendations