Zusammenfassung

Unter Schrägwalzverfahren versteht man allgemein ein Herstellungsverfahren für Rohre, bei welchem die Walzenachsen unter einem bestimmten Winkel gegeneinander geneigt ausgeführt werden, so daß der Rohblock in der Symmetrieebene dieses Winkels geführt und verwalzt wird, wobei sich die Arbeitswalzen in gleichem Drehsinn bewegen. Das Walzgut (der Rohblock) wird daher beim Schrägwalzen nicht geradlinig, sondern in Form einer Schraubenlinie umlaufend durch das Walzkaliber über einen feststehenden Dorn geführt, wobei dieser Dorn in den meisten Fällen mitrotiert, um die Reibung zwischen Rohblock und Dornspitze zu vermeiden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Paul Grüner
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations