Advertisement

Festvortrag des Vorsitzenden Professor Dr. Gustav von Bergmann, München, 22. Oktober 1951 (Auszug)

  • Max Pfannenstiel

Zusammenfassung

Wenn es einen tieferen Sinn hat, diese Eröffnungssitzung feierlich musikalisch einzuleiten und zu beschließen, so kommt darin das menschliche Bedürfnis zum Ausdruck, an den Anfang unserer Tagung das Irrationale zu setzen. Werten wir doch ein Orgelkonzert von Händel, das uns Professor Schneider und die Münchener Philharmoniker mit ihren Streichern so dankenswert geboten haben, nicht allein als ein physikalisches Phänomen, das es sehr wohl auch ist, wie jede Musik, aber uns sollten die feierlichen Orgeltöne noch anderes bedeuten außerhalb der Ratio oder der Logik. Es ist für uns ein seelischer Ausdruck der Freude, daß die altberühmte Tagung sich endlich nach 12 Jahren wieder konstituiert hat und heute durch ihre besten Männer vertreten ist. Es klingt dabei auch der Schmerz an, ja die Verzweiflung darüber, was in Deutschland geduldet wurde und was Deutschland, durch viele seiner eigenen Söhne gemartert, erduldet hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Max Pfannenstiel

There are no affiliations available

Personalised recommendations