Advertisement

Elektronische Geräte im Laboratorium

  • E. Mundinger

Zusammenfassung

Als elektronische Geräte werden im folgenden Geräte geschildert, die unter Verwendung von Elektronenröhren oder Photozellen arbeiten. Sie werden im Rahmen dieses Buches deshalb kurz beschrieben, weil zu erwarten ist, daß sie, soweit sie nicht ohnehin schon im fortschrittlichen Molkereilaboratorium Anwendung finden, in nicht allzuferner Zeit für die Untersuchung von Milch und Milcherzeugnissen Bedeutung erlangen. Ein Teil des Inhaltes dieses Abschnittes könnte deshalb unter das Motto gesetzt werden: „Von kommenden Dingen“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bartels, H.: Grundlagen der Verstärkertechnik, Stuttgart: S. Hirzel 1954.Google Scholar
  2. Clark, W. M.: The Determination of Hydrogenions 3rd. Edition, Baltimore 1928.Google Scholar
  3. Kortüm, G.: Kolorimetrie, Photometrie und Spektrometrie, 3. Aufl., Berlin/ Göttingen/Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  4. Lange, B.: Kolorimetrische Analyse, Weinheim: Verlag Chemie 1956.Google Scholar
  5. Schwarz, G., U. Mitarb.: Milchwiss. 7, 130 (1952).Google Scholar
  6. Ardenne, M. VON: Elektronen-Übermikroskopie, Berlin; Springer 1940.Google Scholar
  7. Borries, B. VON: Die Übermikroskopie, Berlin: Dr. Werner Sänger 1949.Google Scholar
  8. McFarlane, A. S.: Elektronenmikroskopie von Bakterien und Viren, Naturwiss. Rdsch. 6, 250 (1950), dort zahlreiche Literatur.Google Scholar
  9. Dreblow, W., u. W. Stremme: Z. NATURFORSCHG. 7b, 161 (1954).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • E. Mundinger

There are no affiliations available

Personalised recommendations