Advertisement

Füll- und Fahrdynamik der gleislosen Geräte

  • Günter Kühn

Zusammenfassung

Der Flachbaggereinsatz (und darüber hinaus die gesamte geländegängige Erdbewegung) wird wie kaum ein anderer maschineller Bauvorgang bestimmt durch das Zusammenwirken der drei Faktoren Mensch, Maschine und Boden. Während das menschliche Element in seinem Einfluß weitgehend „regulierbar“ ist, liegen die Beziehungen zwischen Maschine und Boden außerhalb jeder günstigen Einflußnahme und müssen als gegeben hingenommen werden. Ihre Einsatzweise bringt es mit sich, daß die Flachbagger beim Schürfen und Füllen der Kübel wie beim Fahren über die Geländeoberfläche stets mit dem Boden in Berührung stehen. Der Zwang, sich aus der Bewegung heraus selbst zu beladen und bei der Fortbewegung gegen ein weitgehend labiles Medium abzustützen, führt zu einer sehr weitgehenden Einflußnahme des Bodens auf die Geräteleistung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin/Göttingen/Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • Günter Kühn
    • 1
  1. 1.Hamburg-BlankeneseDeutschland

Personalised recommendations