Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Allgemeines Schrifttum

8,1 Geschichte

  1. Faber, A.: Böcklers Steinofenheizung aus dem Jahre 1666. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 68.Google Scholar
  2. Faber, A.: Raumheizung im alten China. Gesundh. -Ing. Bd. 64 (1941) S. 512/14.Google Scholar
  3. Faber, A.: Vom offenen Herdfeuer zur Takenheizung. Heizg. u. Lüftg. Bd. 16 (1942) S. 1/4.Google Scholar
  4. Schock, H.: Heizungs-Installationen für Wasser und Luft in den Bädern des alten Rom. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 15 (1948) S. 80/85.Google Scholar
  5. Seelmeyer, G.: Wärme-, Warmwasser-und Dampfversorgung im Mittelalter. Gesundh. -Ing. Bd. 73 (1952) S. 364/67.Google Scholar

8,2 Wärmebedarfsberechnung, Bauphysik

  1. Hottinger, M.: Der Einfluß des Windanfalles auf den Wärmebedarf von Gebäuden und auf die Behaglichkeit. Heizg. u. Lüftg. Bd. 13 (1939) S. 49/53.Google Scholar
  2. Cammerer, J. S.: Die Wärmeleitfähigkeit von Ziegelmauerwerk. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 115/16.Google Scholar
  3. Hottinger, M.: Der Wärme-und Wasserdampfgehalt feuchter Luft in verschiedenen Höhenlagen ü. M. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 389/92.Google Scholar
  4. Krischer, O., U. H. Rohnalter: Wärmeleitung und Dampfdiffusion in feuchten Gütern. VDI-Forsch. -Heft 402. Berlin 1940.Google Scholar
  5. Ter Linden, A. J.: Die Temperaturschwankungen in Räumen bei verschiedenen Heizarten-Gesundh;-Ing. Bd. 63 (1940) S. 13/19.Google Scholar
  6. Matschinsky, W. D.: Über die Wärmeverluste von unterirdischen Bauwerken. Westnik Ing. i. Techn. Bd. 16 (1940) S. 330/34 s. a. Kurzbericht Gesundh. -Ing. Bd. 64 (1941) S. 181.Google Scholar
  7. Zuilen, D. Van: Der Verlauf der Temperaturen in den Außenwänden von Gebäuden. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 133/38.Google Scholar
  8. Krischer, O.: Neue Wege bei der Wärmebedarfsrechnung für Gebäude. VDI-Forsch. -Heft 410. Berlin 1941.Google Scholar
  9. Schubert, H.: Wohnungsfeuchte und Gesundheit. Wärme-u. Kältetechn. Bd. 43 (1941) S. 121/25.Google Scholar
  10. Lastooka, Zd.: Aufheizen und Abkühlen von Räumen bei zeitlich unterbrochenem Heizbetrieb. Forsch. Ing. -Wes. Bd. 13 (1942) S. 255/69.Google Scholar
  11. Schmidt, E.: Wärmewirtschaftliche Betrachtungen über das Einfach-und Doppelfenster. Haustechn. Rdsch. Bd. 47 (1942) S. 335/41.Google Scholar
  12. Bruckmayer, F.: Kühle Räume im Sommer. Gesundh. -Ing. Bd. 66 (1943) S. 207/12.Google Scholar
  13. Cammerer, J. S.: Die Berechnung des praktischen Wärmeschutzes der Baustoffe aus ihrer Wichte. Heizg. u. Lüftg. Bd. 17 (1943) S. 75/81.Google Scholar
  14. Held, E. F. M. Van Der: Wärmewirtschaft von Wohnungen. Gesundh. -Ing. Bd. 66 (1943) S. 258/65.Google Scholar
  15. Lange, K.: Wirtschaftliches Heizen-Wärmewirtschaftliches Bauen. Haustechn. Rdsch. Bd. 48 (1943) S. 57/61, 71/76 u. 85/88.Google Scholar
  16. Raiss, W.: Die Klimaangaben der neuen Wärmebedarfsrechnung. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1944) S. 53/59.Google Scholar
  17. Raiss, W.: Wärmebedarf und Wärme verbrauch zentralbeheizter Räume. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1944) S. 65/72.Google Scholar
  18. Gröber, H.: Die neue Fassung der Wärmebedarfsberechnung. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1944) S. 49/52.Google Scholar
  19. Heid, H., U. A. Kollmar: Heizung und Lüftung unterirdischer Fabriken. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1947) S. 136/43.Google Scholar
  20. Raiss, W.: Der Wärmebedarf bei unterbrochenem Heizbetrieb. Gesundh. -Ing. Bd. 68 (1947) S. 129/33.Google Scholar
  21. Caemmerer, W.: Die Wärmespeicherung-ein Faktor bei der wärmetechnischen Beurteilung von Baukonstruktionen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 324/28 u. 380/84 mit 23 Schrifttumsangaben.Google Scholar
  22. Cxjbe, H. L. V.: Untersuchungen über das Auskühlverhalten von Wänden im Hinblick auf eine Erweiterung von DIN 4110. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 328/33 mit 15 Schrifttumsangaben.Google Scholar
  23. Kollmar, A., U. W. Liese: Die Abhängigkeit des Zuschlagsverfahrens in der Wärmeverlust-berechnung nach DIN 4701. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 289/95.Google Scholar
  24. Sprenger, E.: Die amerikanische Wärmeverlustberechnung. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 353/56.Google Scholar
  25. Thiesenhusen, H.: Rechnerisches und zeichnerisches Zuschlagsverfahren in der Berechnung des Wärmebedarfs von Gebäuden nach DIN 4701 unter ausschließlicher Berücksichtigung des Windangriffes auf Grund von praktischen Beispielen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 356/57.Google Scholar
  26. Cube, H. L. V.: Die Auskühlung von Häusern und deren Berücksichtigung in Vorschriften über den Wärmeschutz von Außenwänden. Gesundh. -Ing. Bd. 71 (1950) S. 81/86 mit 30 Schrifttumsangaben.Google Scholar
  27. Kamm, H.: Kegeln zur Berechnung des Wärmebedarfs von Gebäuden. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 17 (1950) S. 1/12.Google Scholar
  28. Kollmar, A.: Der Tiefeneinfluß eines Raumes auf die Wärme Verlustberechnung. Gesundh. -Ing. Bd. 71 (1950) S. 241/46.Google Scholar
  29. Krischer, O.: Über die deutschen Regeln zur Berechnung des Wärmebedarfs DIN 4701. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 17 (1950) S. 53/64.Google Scholar
  30. Kamm, H.: Neue Regeln zur Berechnung des Wärmebedarfes. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1951) S. 1/16.Google Scholar
  31. Krischer, O.: Die Druckverhältnisse in Häusern unter dem Einfluß des Windes und die Lüftungsempfindlichkeit von Räumen. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 2 (1951) S. 37/42.Google Scholar
  32. Schäcke, H., U. W. Schule: Untersuchungen über Feuchtigkeitsdurchgang und Wasser-dampfkondensation bei Baustoffen und Bauteilen. Gesundh. -Ing. Bd. 72 (1951) S. 347/54 u. 393/95 mit 12 Schrifttumsangaben.Google Scholar
  33. Schule, W.: Ein Beitrag zur Frage der Fußwärme bei Fußböden und Bodenbelägen. Gesundh. -Ing. Bd. 73 (1952) S. 181/85.Google Scholar
  34. Spillhagen, W.: Die Einflüsse der Raumgestaltung und Bauweise auf den Wärmebedarf und die Heizkosten in Wohnungsbauten. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 3 (1952) S. 74/79.Google Scholar
  35. V. Zuilen, D.: Bauhygienische und raumklimatische Forschung in Holland. Gesundh. Ing. Bd. 75 (1954) S. 116/121 u. 181/184.Google Scholar
  36. Küstner, W.: Baufeuchtigkeit und Wärmebedarf beheizter Wohnräume. Gesundh. -Ing. Bd. 75 (1954) S. 184/187.Google Scholar

8,3 Schornsteinberechnungen Und-Ausiührungen

  1. Happel, H.: Häusliche Schornsteine und Feuerstätten. Halle (Saale) 1940.Google Scholar
  2. Ludwig, K.: Schornsteinmündungen bei ebendachigen Häuserblöcken. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 258/62.Google Scholar
  3. Ludwig, K.: Über Vergleiche von Lüftern und Schornsteinaufsätzen. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 289/91.Google Scholar
  4. Brause, G.: Schornsteinaufsätze. Gesundh. -Ing. Bd. 64 (1941) S. 591/94.Google Scholar
  5. Hasenbein, A.: Bau-und wärmewirtschaftliche Anforderungen an den Schornsteinquerschnitt. Wärmewirtsch. Bd. 14 (1941) S. 77/82 u. 85/90.Google Scholar
  6. De Voogd, J. G., U. W. J. Tadema: Angriff von Rauchgasen auf Schornsteine und Abzugsrohre. Brennstoff-u. Wärmew. Bd. 23 (1941) S. 189/96.Google Scholar
  7. De Waard, S.: Berechnung der Schornsteine, insbesondere für Sammelheizungen. Brennstoff» u. Wärmew. Bd. 23 (1941) S. 22/25, 49/51 u. 62/66.Google Scholar
  8. Gröber, H.: Die Berechnung von Schornsteinen. Heizg. u. Lüftg. Bd. 17 (1943) S. 31/35.Google Scholar
  9. Hasenbein, A.: Schornsteindurchfeuchtung, -verwässerung und-versottung. Heizg. u. Lüftg. Bd. 17 (1943) S. 88.Google Scholar
  10. Lier, H.: Berechnung von Kaminanlagen und Einfluß der Abkühlung auf die Schwitzwasserbildung. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 10 (1943) S. 7/24.Google Scholar
  11. Behrens, H.: Berechnung, Bau und Betrieb der Schornsteine für Heizungs-und Wirtschafts-betriebe. Halle (Saale ) 1947.Google Scholar
  12. Bürchler, E.: Graphische Bestimmung von Schornsteinquerschnitten für Zentralheizungen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 336/37.Google Scholar
  13. Schumacher, E.: Die Strömungsvorgänge in Feuerstätten und Schornsteinen, 2. Aufl. München 1952.Google Scholar

8,4 Unterricht Und Ausbildung

  1. Kämper, H.: Nachwuchsausbildung im Heizungsfach. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 133/42.Google Scholar
  2. Kämper, H.: Nachwuchslenkung im Heizungsfach. Heizg. u. Lüftg. Bd. 15 (1941) S. 133/38.Google Scholar
  3. Held, E. F. M. Van Der: Verbrannte Finger und kalte Füße. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 9 (1942) S. 18/19.Google Scholar
  4. Schultze, K.: Viel Rechnerei um ein kleines Luftgefäß. Heizg. u. Lüftg. Bd. 16 (1942) S. 59.Google Scholar
  5. Jungbluth, M.: Der erweiterte Anwendungsbereich der Arbeitsmappe des Heizungsingenieurs. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1944) S. 107/13.Google Scholar
  6. Jungbluth, M.: Ein wenig Rucksackwissenschaft für d1 Heizungsingenieur. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1944) S. 59/62.Google Scholar
  7. Jungbluth, M.: Vom Aberglauben im Heizungsfach. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 1 (1950) S. 147/51.Google Scholar
  8. Pannier, F.: Das Studium an der Ingenieurschule für Bauwesen in Berlin. Abteilung Heizung und Gesundheitstechnik. Haustechn. Rdsch. Bd. 50 (1951) S. 30/32.Google Scholar
  9. Liese, W.: Gesundheitsingenieure in Deutschland. Gesundh. -Ing. Bd. 73 (1952) S. 313/15.Google Scholar
  10. Lufft, O.: Praktische Anleitungen für Rohrinstallateure und Heizungsmonteure. Halle (Saale) 1953.Google Scholar
  11. Rauper, W., U. J. Haueis: Der Rohrleitungs-und Heizungsmonteur. Hannover 1954.Google Scholar

8,5 Brennstoffverbrauchs-Und Betriebsfragen

  1. Hottinger, M.: Probeheizung und Außentemperaturen. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 25/26.Google Scholar
  2. Hottinger, M.: Der Mehrverbrauch an Brennstoff beim Überheizen der Räume. Schweiz, techn. Z. Bd. 37 (1940) S. 69/71.Google Scholar
  3. Kraus, St., U. J. Meystrik: Die betriebswirtschaftliche Überwachung von Zentralheizungsanlagen. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 401/05.Google Scholar
  4. Leppin, O.: Heizungs-und Lüftungsprobleme im Blickfeld des Betriebsingenieurs. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 285/89.Google Scholar
  5. Mehl, W.: Feuerungstechnik und Wirtschaftlichkeit der Zentralheizung. Halle (Saale) 1940.Google Scholar
  6. Meystrik, J.: Brennstoffverbrauchsermittlung und Betriebsüberwachung von Heizanlagen. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 625/33.Google Scholar
  7. Meystrik, J.: Nomographische Ermittlung des Brennstoffverbrauchs. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 42/45.Google Scholar
  8. Mulder, L. L.: Die Aufheizung von kalten Räumen. Gesundh. -Ing. Bd. 63 (1940) S. 665/68.Google Scholar
  9. Raiss, W.: Die Belastungsdauerlinie der Heizung. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 94/96.Google Scholar
  10. Szombathy, M.: Die Wirtschaftlichkeit der Koksfeuerung im Zentralheizungsbetriebe. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 89/94.Google Scholar
  11. Willner, M.: Der Betrieb von Fernheizwerken. München 1941.Google Scholar
  12. Hottinger, M.: Einfluß der Betriebsart von Zentralheizungen auf den Brennstoffverbrauch. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 8 (1941) S. 12/19.Google Scholar
  13. Hottinger, M.: Der angemessene jährliche Koksverbrauch für Raumheizung je m2 Kesselheizfläche bzw. je 1000 kcal/h Kesselleistung. Gesundh. -Ing. Bd. 64 (1941) S. 283/85 u. 435/38.Google Scholar
  14. Lier, H.: Zur Frage des unterbrochenen Heizbetriebes. Schweiz. Bl. Heizg. u. Lüftg. Bd. 8 (1941) S. 77/82.Google Scholar
  15. Hottinger, M.: Die Beurteilung des Brennstoffverbrauches für Raumheizung an Hand der Gradtagtheorie. Gesundh. -Ing. Bd. 65 (1942) S. 49/53.Google Scholar
  16. Hottinger, M.: Die monatlichen Temperaturhäufigkeiten und die Verteilung des durchschnittlichen Brennstoffbedarfes für Raumheizung auf die einzelnen Monate. Gesundh. -Ing. Bd. 65 (1942) S. 401/05.Google Scholar
  17. Schimmel, K.: Ergebnisse der Betriebsüberwachung von Heizanlagen in Siedlungsbauten. Heizg. u. Lüftg. Bd. 16 (1942) S. 109/15.Google Scholar
  18. Schüler, R.: Die Überwachung der zentralen Heizungs-und Warmwasserversorgungsanlagen. Haustechn. Rdsch. Bd. 47 (1942) S. 17/25.Google Scholar
  19. Wirth, E. P.: Der Begriff der Vollbetriebsstundenzahl in der Berechnung des Brennstoffbedarfes nach den Gradtagen. Gesundh. -Ing. Bd. 65 (1942) S. 372/74.Google Scholar
  20. Kaldenhoff, R.: Einige Grundfragen sparsamer Kondensatwirtschaft. Arch. Wärmew. Bd. 24 (1943) S. 119/22.Google Scholar
  21. Krasnitzky, W.: Ein Schaubild für den Brennstoffbedarf von Zentralheizungen. Heizg. u. Lüftg. Bd. 17 (1943) S. 70/71.Google Scholar
  22. Kraus, M.: Wirksame Verbraucliskontrolle industrieller Heizungsanlagen. Wärme Bd. 66 (1943) S. 41/44.Google Scholar
  23. Rybacek, W.: Brennstoffverbrauch bei unterbrochener Raumheizung. Gesundh. -Ing. Bd. 66 (1943) S. 73/81.Google Scholar
  24. Schmitz, J.: Kritische Betrachtungen zur Brennstoffbedarfsrechnung für Zentralheizungen. Gesundh. -Ing. Bd. 66 (1943) S. 232/36.Google Scholar
  25. Zuilen, D. Van: Das Gradtagsverfahren als Überwachungsmittel für den Brennstoffverbrauch. Gesundh. -Ing. Bd. 66 (1943) S. 157/61.Google Scholar
  26. Sackermann, W.: Die Planung und Ausführung von Zentralheizungen und die Grundlagen zur Überwachung Ihres Betriebes. Wärmewirtsch. Bd. 17 (1944) S. 9/13.Google Scholar
  27. Heft, F.: Der Brennstoffverbrauch in Sammelheizungen, insbesondere bei der Gassammeiheizung. Gesundh. -Ing. Bd. 69 (1948) S. 4/9.Google Scholar
  28. Raiss, W.: Zur Berechnung des angemessenen Brennstoffverbrauchs von Heizanlagen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 28/36 mit 22 Schrifttumsangaben.Google Scholar
  29. Krause, H.: Betriebserfahrungen bei Heizungsanlagen für Industriegebäude. Gesundh. -Ing. Bd. 71 (1950) S. 1/8.Google Scholar
  30. Maschlanka, G.: Betrachtungen zur Hebung der Wirtschaftlichkeit der Zentralheizung. Gesundh. -Ing. Bd. 71 (1950) S. 201/05.Google Scholar
  31. Kopp, L.: Anheiz-und Abkühlungsverhältnisse der Wasserheizung. Heizg., Lüftg., Haus-techn. Bd. 2 (1951) S. 197/203.Google Scholar
  32. Jacobi, E.: Maßnahmen zur Hebung der Wirtschaftlichkeit von Zentralheizungen. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 3 (1952) S. 59/61.Google Scholar
  33. Brinkwerth, F.: Berechnung des angemessenen Brennstoffbedarfs von Heizanlagen. Gesundh. -Ing. Bd. 74 (1953) S. 356/62.Google Scholar
  34. Gini, A.: Die Abnahme von Warmwasserheizungsanlagen bei veränderter Außentemperatur. Gesundh. -Ing. Bd. 74 (1953) S. 145/47.Google Scholar
  35. Todt, H. U.: Gemessene Brennstoffverbräuche städtischer Schulen, Dienststellen und Heime. Gesundh. -Ing. Bd. 74 (1953) S. 350/53.Google Scholar

8,6 Kessel, Rohrleitungen Und Armaturen

  1. Körting, J.: Ratschläge zur Herstellung von Rohrleitungen mit Fittings. Haustechn. Rdsch. Bd. 44 (1939) S. 197/99.Google Scholar
  2. Bartling, G.: Die Rohrleitungsausbiegung als Dehnungsausgleicher. Heizg. u. Lüftg. Bd. 14 (1940) S. 79/80.Google Scholar
  3. Neussel, L.: Leistungsversuche an einem Strebel-Stahlkessel mit Zonenwanderrost. Wärme Bd. Bd. 64 (1941) S. 107/09.Google Scholar
  4. Heinrich, A.: Erhöhung des Wirkungsgrades von Gliederkesseln. Wärmewirtsch. Bd. 15 (1942) S. 67/72.Google Scholar
  5. Schmitz, J.: Frostschutz der Sicherheitseinrichtungen von Warmwasserheizungen. Gesundh. -Ing. Bd. 65 (1942) S. 177/80.Google Scholar
  6. Fröhlich, O.: Dehnungen und Spannungen in elastisch verlegten Rohrleitungen und ihren Festpunkten. Gesundh. -Ing. Bd. 66 (1943) S. 312/18.Google Scholar
  7. Bössow, H.: Berechnung und Bau von Wärmeaustauschern für Dampf und Wasser. Heizg. u. Lüftg. Bd. 18 (1944) S. 1/6.Google Scholar
  8. Fröhlich, O.: Über die Anwendung von Strahlapparaten in der Zentralheizung. Haustechn. Rdsch. Bd. 49 (1944) S. 81/87.Google Scholar
  9. Kuhrasch, H.: Bemessung der Anschlußrohrleitungen für unterteilte Warmwasserheizkessel. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 209/12.Google Scholar
  10. Kuhnert, W.: Frostfreie Verlegung von Luftleitungen bei Schwerkraft-Warmwasserheizungen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 403.Google Scholar
  11. Strempel, E.: Di» Wirtschaftlichkeit von Zentralheizungen, insbesondere der Kesselanlagen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 400/02.Google Scholar
  12. Wohlgemuth, H. G.: B3rechnung von Heißwasserrohrleitungen. Gesundh. -Ing. Bd. 70 (1949) S. 222/25 u. 402.Google Scholar
  13. Engelberg, E.: Niederdruckdampf-Kesselanlagen ohne Kesselraumvertiefungen und ohne automatische Rückspeiseanlagen. Gesundh. -Ing. Bd. 72 (1951) S. 140/42.Google Scholar
  14. Hendriks, H.: Nicht Alltägliches aus der Entwurfsarbeit des Heizungsingenieurs. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 5 (1954) S. 4/3/51.Google Scholar
  15. Zimmermann, W.: Rücklaufbeimischer für Wasserheizungen aller Art. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 5 (1954) S. 77/82.Google Scholar

8,7 Rechts-Und Patentfragen

  1. Werneburg, H.: Der Nachbesserungsanspruch des Bestellers bei Werkslieferung. Heizg. u. Lüftg. Bd. 13 (1939) S. 164/65.Google Scholar
  2. Zemlin, H.: Widerspruchslose Annahme von Bestätigungsschreiben. Heizg. u. Lüftg. Bd. 13 (1939) S. 90.Google Scholar
  3. Schultze, K.: Gewährleistung für Sammelheizungen in Staatsbauten. Heizg. u. Lüftg. Bd. 15 (1941) S. 68.Google Scholar
  4. Schultze, K.: Schadenersatz bei Wasserrohrbruchschäden. Heizg. u. Lüftg. Bd. 16 (1942) S. 60.Google Scholar
  5. Zemlin, H.: Die rechtliche Bedeutung eines Garantieversprechens. Arch. Wärmew. Bd. 23 (1942) S. 45/47.Google Scholar
  6. Nähring, E.: Die Patentgesetzgebung in der Bundesrepublik Deutschland. Heizg., Lüftg., Haustechn. Bd. 5 (1954) S. 37/42.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Kämper
  • M. Hottinger
    • 1
  • W. von Gonzenbach
    • 1
  1. 1.ZürichSwitzerland

Personalised recommendations