Advertisement

Cicero gegen die Scaevolae in Sachen: Erbrecht und Verfall der Römischen Religion (De Legibus, II, 19–21)

  • Eberhard F. Bruck
Chapter
  • 37 Downloads

Zusammenfassung

Zusammenhänge des römischen Erbrechts mit der Religion bilden die Grundlage von Ciceros berühmter Polemik gegen zwei Staatsmänner und Juristen, P. und Qu. Mucius Scaevola, die beide pontifices maximi gewesen sind. Es handelt sich nicht bloß um das sogenannte „Totenrecht“, das den unmittelbaren Anlaß des Streites gebildet hat. Die Diskussion gewährt auch Einblick in die Geschichte des Testaments und in die Entwicklung der Universalsuccession des Erben. Im Hintergrund steht das umstrittene Phänomen des Verfalls der römischen Religion mit seinen weitreichenden Wirkungen für das Schicksal Roms.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1954

Authors and Affiliations

  • Eberhard F. Bruck

There are no affiliations available

Personalised recommendations