Die Werkzeuggestaltung

  • W. Dawihl
  • E. Dinglinger

Zusammenfassung

Die Gestaltung des Werkzeuges wird bestimmt durch:
  1. a)

    Art und. Festigkeit des zu bearbeitenden Werkstoffes

     
  2. b)

    Vorschub und Spantiefe und die Ausladung des Werkzeuges über die Auflagekante am Support.

     
  3. c)

    Form des Werkstückes.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 60.
    Lacy, M.: Schneidleistungsversuche mit in-und ausländischen Hartmetallen. Werkst. u. Betr. Bd. 83 (1950) S. 41.Google Scholar
  2. 75.
    Kienzle, O.: Die Bestimmung von Kräften und Leistungen an spanenden Werkzeugen und Werkzeugmaschinen. Z. VDI Bd. 94 (1952) S. 299.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • W. Dawihl
    • 1
  • E. Dinglinger
    • 2
  1. 1.Illingen/SaarDeutschland
  2. 2.Hartmetall- und DiamantwerkzeugberatungBremen-MahndorfDeutschland

Personalised recommendations