Fachwerkstabzüge

  • Walter Fries

Zusammenfassung

Eine Anzahl gerader Stäbe ist so durch Gelenke miteinander verbunden, daß jeder Stab nur mit dem vorhergehenden und dem nachfolgenden zusammenhängt. Belastungen greifen nur in den Knotenpunkten, den Gelenken an. Eine solche Kette von Stäben heißt Stabzug und da die Stäbe nur Längskräfte aufzunehmen brauchen, insbesondere Fachwerkstabzug. Ein solcher Stabzug ist beispielsweise der Untergurt, der Obergurt oder der Strebenzug eines Dreieckfachwerkes. Verwendet werden Fachwerkstabzüge im wesentlichen zur Darstellung der Formänderungen von Fachwerken, welche aus Dreiecken zusammengesetzt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Walter Fries

There are no affiliations available

Personalised recommendations