Advertisement

Die natürlich vorkommenden und technisch gewonnenen Brenn-, Kraft- und Schmierstoffe

Chapter
  • 56 Downloads

Zusammenfassung

Für die Gewinnung der Brenn-, Kraft- und Schmierstoffe stehen die geologisch entstandenen Kohlen und Erdöle sowie das Erdgas und das in der Gegenwart ständig nachwachsende Holz zur Verfügung. Daneben haben pflanzliche Abfallstoffe, wie z. B. Bagasse in den Rohrzucker-fabriken, Schalen und Kerne von Ölfrüchten, weiterhin Zuckerhirse zur Alkoholgewinnung und andere Erzeugnisse der Landwirtschaft eine örtlich oft erhebliche, im ganzen gesehen jedoch untergeordnete Bedeutung1. Da das Holz, daneben in geringerem Maße auch Sporen und Algen als die Grundlage für die Entstehung der Kohle angesehen werden, ist seine chemische Natur in Abschnitt I B 3d erwähnt worden. Dabei darf die Tatsache nicht stören, daß das lebende Pflanzenmaterial reine Kohlenwasserstoffe überhaupt nicht enthält. Es stellt jedoch den Ausgangspunkt der Entwicklung dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG, Berlin — Göttingen — Heidelberg 1948

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations