Advertisement

Die sympathische Erkrankung des Auges

Chapter

Zusammenfassung

Die Erkrankung, die in diesem Kapitel abgehandelt werden soll, nimmt in der Lehre von den Augenkrankheiten eine besondere Stellung ein. Ist sie doch in der gesamten menschlichen Pathologie das einzige Beispiel dafür, daß an einem paarigen Organ die Erkrankung des einen Partners, die sich in der Regel an eine durchbohrende Verletzung anschließt, auch auf den anderen Partner einen krank machenden Einfluß auszuüben vermag, und daß der Entwicklung dieses gleichartigen Krankheitsprozesses auf dem zweiten Auge nur durch die rechtzeitige Entfernung des verletzt gewesenen ersterkrankten Auges vorgebeugt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

Sympathische Reizung

  1. Axenfeld: Notizen zur sympathischen Ophthalmic. Klin. Mbl. Augenheilk. 47 I, Beil.-H. 117 (1909).Google Scholar
  2. Bach: Experimentelle Studien und kritische Betrachtungen über die sympathische Ophthalmic Graefes Arch. 42 I, 241 (1896).Google Scholar
  3. Elschnig: Studien zur sympathischen Ophthalmie VIII, Graefes Arch. 88, 401 (1914).Google Scholar
  4. Feigenbaum, A.: (a) Über den Einfluß der Belichtung und Verdunklung auf den intraokularen Druck normaler und glaukomatöser Augen. Klin. Mbl. Augenheilk. 80, 596 (1928).Google Scholar
  5. Feigenbaum, A.: (b) Reizübertragung von einem Auge zum andern durch einen Vasomotorenreflex (die Dunkel-Hellreaktion als Axonreflex). 13. internat. ophthalm. Kongr. Amsterdam 1929.Google Scholar
  6. Fuchs, E.: (a) Zur Therapie der nervösen Asthenopie. Klin. Mbl. Augenheilk. 58, 359 (1917).Google Scholar
  7. Fuchs, E.: (b) Über sympathisierende Entzündung. Graefes Arch. 61, 365 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  8. Gruenhagen, A. u. Jesner: Über Fibrinproduktion nach Nervenreizung. Zbl. prakt. Augenheilk. 4 181 (1880).Google Scholar
  9. Krogh, A.: Anatomie und Physiologie der Capillaren, 2. Aufl. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar
  10. Meller, J.: Über Fälle von sympathischer Ophthalmie ohne charakteristischen Befund im ersten Auge. Graefes Arch. 88, 313 (1914).Google Scholar
  11. Mooren u. Rumpf: Über Gefäßreflexe am Auge. Zbl. med. Wiss. 1880, Nr 19.Google Scholar
  12. Peters: Die sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemisch: Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 3. Aufl. 1919.Google Scholar
  13. Römer: Arbeiten aus dem Gebiete der sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 55, 302 u. 56, p439 (1903).CrossRefGoogle Scholar
  14. Schirmer: Sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemisch: Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 2. Aufl., Bd. 6, 2. Abt. 1905.Google Scholar
  15. Schmidt-Rimpler: Augenheilkunde und Ophthalmoskopie, 7. Aufl. Leipzig 1901, 541.Google Scholar
  16. Thiel, R.: Reflektorische Augendruckschwankungen nach Reizung des Sympathicus. Vereinig. Mitteldtsch. Augenärzte 30. Tagg Dez. 1928. Ref. Klin. Mbl. Augenheilk. 82, 110 (1929).Google Scholar
  17. Wessely: Experimentelle Untersuchungen über Reizübertragung von einem Auge zum anderen. Graefes Arch. 50, 123 (1900).CrossRefGoogle Scholar

Die Erkrankungen, welche zur sympathisierenden Entzündung fuhren

  1. Axenfeld: Sympathische Ophthalmie. Erg. Path. Wiebaden 1898 u. 1901.Google Scholar
  2. Ask: Zur Behandlung der Linsenluxation. Klin. Mbl. Augenheilk. 51 II, 331 (1913).Google Scholar
  3. Botteri: Idiopathische Iridochorioiditis unter dem Bilde einer sympathisierenden Entzündung. Graefes Arch. 69, 172 (1908).CrossRefGoogle Scholar
  4. Brown, E. V. L.: Über eine besondere Art proliferierender Chorioiditis. Graefes Arch. 82, 300 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  5. Domann: Kritischer Bericht über Fälle von sympathischer Ophthalmie. Beitr. Augenheilk. 9 (1912).Google Scholar
  6. Edeskuty: Über primäre Irisnekrose. Z. Augenheilk. 55, 38 (1925).Google Scholar
  7. Fuchs, E.: (a) Über sympathisierende Entzündung. Graefes Arch. 61, 365 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  8. Fuchs, E.: (b) Über Ophthalmia sympathica. Graefes Arch. 70, 465 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  9. Fuchs, E.: (c) Anatomische Veränderungen bei Entzündung der Aderhaut. Graefes Aren. 58, 391 (1904).CrossRefGoogle Scholar
  10. Gilbert: Untersuchungen über die Ätiologie und pathologische Anatomie der schleichenden traumatischen intraokularen Entzündungen, sowie über die Pathogenese der sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 77, 199 (1910). Gruening-Marple: Ref. Zbl. Augenheilk. 1899.CrossRefGoogle Scholar
  11. Hentschel: Ein Beitrag zur sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 71, 434 (1923).Google Scholar
  12. Hippel, E.V.: Über tuberkulöse, sympathisierende und proliferierende Uveitis unbekannter Ätiologie. Anatomische Untersuchungen zur Differentialdiagnose dieser Erkrankungen. Graefes Arch. 92, 421 (1927).Google Scholar
  13. Hirschberg: Geschichte der Augenheilk. Neuzeit. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde, Bd. 14, 4. Abt. 1914.Google Scholar
  14. Hussels: Sympathische Ophthalmie nach subconjunctivaler Bulbusruptur. 3. Verslg d. hess.-nass. Augenärzte, Marburg 1914.Google Scholar
  15. Hussels: Sympathische Ophthalmie nach subconjunctivaler Bulbusruptur. Klin. Mbl. Augenheilk. 53, 221 (1914).Google Scholar
  16. Kitamura: Beiträge zur Kenntnis der sympathischen und sympathisierenden Entzündung mit histologischen Untersuchungen sympathisierender Augen. Klin. Mbl. Augenheilk. 45 II, 211 (1907).Google Scholar
  17. Lauber: Ophthalm. Ges. Wien, Sitzg 16. Juni 1909, Diskussion zu Meller: Über intraokulares Sarkom und sympathisierende Entzündung. Ref. Z. Augenheilk. 22, 270 (1909).Google Scholar
  18. Lindemann: Sympathische Ophthalmie nach Ulcus serpens. Vereinigg mitteldtsch. Augenärzte. Ref. Klin. Mbl. Augenheilk. 74, 775 (1925).Google Scholar
  19. Meller: (a) Intraokulares Sarkom und sympathisierende Entzündung. Graefes Arch. 72, 167 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  20. Meller: (b) Zur Frage einer spontanen sympathisierenden Entzündung. Z. Augenheilk. 30, 369 (1913).Google Scholar
  21. Meller: (c) Zur Klinik und pathologischen Anatomie des Herpes zoster Uveae. Z. Augenheilk. 43, 450 (1921).Google Scholar
  22. Meller: (d) Perineuritis und Periarteritis ciliaris bei Herpes zoster ophthalmicus. Z. Augenheilk. 50, 2 (1923).Google Scholar
  23. Milles, W. J.: Über sympathische Augenentzündung nach Linsenextraktion. Roy. Lond. ophthalmic hosp. rep. 10, Part. 3 (1882). Ref. Zbl. prakt. Augenheilk. 1882.Google Scholar
  24. Oguchi: Augenverletzungen im japanischen Heere während des letzten Krieges. Beitr. Augenheilk. 9, H. 83 (1913).Google Scholar
  25. Reis: Zur Frage nach dem histologischen und ätiologischen Charakter der sympathisierenden Entzündung. Graefes Arch. 80, 69 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  26. Ruge: Kritische Bemerkungen über die histologische Diagnose der sympathisierenden Augenentzündung nach Fuchs. Graefes Arch. 65, 135 (1906).CrossRefGoogle Scholar
  27. Schieck: Die Verhütung der sympathischen Ophthalmie bei Kriegsverletzungen. Ber. 40. Verslg. ophthalm. Ges. Heidelberg 1916, 160.Google Scholar
  28. Schieck: (b) Eigentümlich verlaufende sympathische Ophthalmie. Verein d. Augenärzte von Ost-u. Westpreußen, Sitzg 1. Dez. 1912. Ref. Z. Augenheilk. 29, 196 (1913).Google Scholar
  29. Schieck: (c) Das Auftreten der sympathischen Ophthalmie trotz erfolgter Präventivenucleation und seine Bedeutung für die Lehre von der Entstehung der Krankheit. Graefes Arch. 95, 322 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  30. Schönenberger, H.: Sympathische Ophthalmie nach Elliotscher Trepanation mit histologischem Befund. Graefes Arch. 125, 29 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  31. [ntSteindorff: Über Häufigkeit und Heilbarkeit der sympathischen Augenentzündung. Beitr. Augenheilk. Festschrift für Hirschberg. Leipzig 1905.Google Scholar
  32. v. Szily: Experimentelle endogene Infektionsübertragung von Bulbus zu Bulbus. Klin. Mbl. Augenheilk. 72, 593 (1924).Google Scholar
  33. Treacher Collins: Cit. bei A. Peters: Die sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 3. neubearbeitete Aufl. 1919.Google Scholar
  34. Weigelin: Zur Frage der pathologisch-anatomischen Diagnosenstellung der sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 75, 411 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  35. Wissmann: Die Kriegsverletzungen des Augapfels. Erlangen 1925.Google Scholar

Das Intervall zwischen der Erkrankung beider Augen

  1. Fuchs, E.: Über Ophthalmia sympathica. Graefes Arch. 70, 465 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  2. Jampolsky: Sympathische Ophthalmie nach der Enucleation. Z. Augenheilk. 32, 233 (1914).Google Scholar
  3. Lubarsch-Ostertag: Ergebnisse der allgemeinen Pathologie. Ergänzungsband Patholog. Anatomie des Auges I, S. 269. Wiesbaden 1901.Google Scholar
  4. Meller: Über den histologischen Befund in sympathisierenden Augen bei Ausbruch der sympathischen Ophthalmie nach der Enucleation. Graefes Arch. 89, 58 (1914). 2. Aufl., S. 64.Google Scholar
  5. Reis: Zur Frage nach dem histologischen und ätiologischen Charakter der sympathisierenden Entzündung. Graefes Arch. 80, 105 (1911).Google Scholar
  6. Schieck: Das Auftreten der sympathischen Ophthalmie trotz erfolgter Präventivenucleation und seine Bedeutung für die Lehre von der Entstehung der Krankheit. Graefes Arch. 95, 373 (1918).Google Scholar
  7. Schirmer: Sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 2. Aufl., Bd. 6. 1905.Google Scholar

Das klinische Bild am sympathisierten Auge

  1. Alberti, A.: Zur Kasuistik der sympathischen Ophthalmitis. Beitr. Augenheilk. 5, 47 (1902).Google Scholar
  2. Axenfeld, Th.: Notizen zur sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 47 I, Beil.-H. 113 (1909).Google Scholar
  3. Aykia: Ein seltener Fall von sympathischer Ophthalmie mit Komplikation von Netzhautablösung, welche in Heilung überging. Ref. Klin. Mbl. Augenheilk. 66, 951 (1921).Google Scholar
  4. Domann: Kritischer Bericht über Fälle von sympathischer Ophthalmie. Beitr. Augenheilk. 9 (1912).Google Scholar
  5. Echeverria, M.: Zur Kenntnis der Periphlebitis retinalis sympathicans. Z. Augenheilk. 48, 203 (1922).Google Scholar
  6. Elschnig: Studien zur sympathischen Ophthalmie. VI. Über Papilloretinitis, Neuritis retrobulbaris und Amblyopia sympathica. Graefes Arch. 81, 356 (1912).Google Scholar
  7. Fuchs, A.: Über die Fortleitung der sympathisierenden Entzündung in den Sehnerven. Z. Augenheilk, 56, 275 (1925).Google Scholar
  8. Giese, Käthe u. A. Brückner: Blutbild und Augenerkrankungen. Graefes Arch. 98, 279 (1919).CrossRefGoogle Scholar
  9. Gradle, Harry, S.: Über die diagnostische und prognostische Bedeutung der Lymphocytose bei Iridocyclitis traumatica. Heidelberg. Ber. 1910, 238.Google Scholar
  10. Hirschberg: (a) Anmerkung zum Referat über Mauthner: Die sympathischen Augenleiden. Zbl. prakt. Augenheilk. 3 (1879).Google Scholar
  11. Hirschberg: (b) Sympathische Erblindung, dauernd geheilt. Zbl. prakt. Augenheilk. 15 (1891).Google Scholar
  12. Krailsheimer, R.: Beitrag zur Klinik und pathologischen Anatomie der sympathischen Ophthalmie. Dtsch. med. Wschr. 1914, Nr 7.Google Scholar
  13. Leber, Th.: Die Krankheiten der Netzhaut. Handbuch der gesamten Augenheilkunde. 2. Aufl., Bd. 7, II. Teil, II. Hälfte.Google Scholar
  14. Marchesani, O.: Beiträge zur sympathischen Ophthalmie. Z. Augenheilk. 57, 44 (1925). Festschr. für Friedr. Dimmer.Google Scholar
  15. Mauthner: Die sympathischen Augenleiden. Ref. Zbl. prakt. Augenheilk. 2 (1878).Google Scholar
  16. Meller, J.: (a) Über den histologischen Befund in sympathisierenden Augen bei Ausbruch der Entzündung nach der Enucleation. Graefes Arch. 89, 39 (1915).Google Scholar
  17. Meller, J.: (b) Über die Periphlebitis retinalis sympathicans. Verh. außerordentl. Tag. ophthalm. Ges. Wien. Berlin 1921, 424.Google Scholar
  18. Meller, J.: (c) Über flüchtige sympathische Ophthalmie. Wien. med. Wschr. 75, Nr 45 (1925).Google Scholar
  19. Pascheff: Uveitis proliferans sympathica et Chorioiditis exsudativa serosa sympathica mit totaler Netzhautablösung und vollständiger Heilung. Heidelberg. Ber. 1928, 315.Google Scholar
  20. Peters, A.: Sympathische Ophthalmie und Gehörstörungen. Klin. Mbl. Augenheilk. 50 II, 433 (1912).Google Scholar
  21. Schieck: (a) Das Auftreten der sympathischen Ophthalmie trotz erfolgter Präventivenucleation und seine Bedeutung für die Lehre von der Entstehung der Krankheit. Graefes Arch. 95, 322 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  22. Schieck: (b) Über Chorioretinitis sympathica. Heidelberg. Ber. 1907, 349.Google Scholar
  23. Stargardt, K.: Über einen ungewöhnlichen Fall von sympathischer Ophthalmie nach Kriegsverletzung. Z. Augenheilk. 39, 12 (1918).Google Scholar

Feststellung der Befunde

  1. Axenfeld, Th.: Demonstration zur diagnostischen Verwertbarkeit des Tuberkels. 26. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1897, 259.Google Scholar
  2. Brailey, W. A.: On the pathology of sympathetic ophthalmitis. Verh. internat. med. Kongr. London 1881. Ref. Zbl. prakt. Augenheilk. 5 (1881).Google Scholar
  3. Brückner, A.: Zur Frage der Emigration einkerniger Blutzellen, zugleich ein Beitrag zur pathologischen Anatomie der sympathisierenden Entzündung ohne sympathische Ophthalmie. Z. Augenheilk. 38, 139 (1917).Google Scholar
  4. Dalén: Zur Kenntnis der sog. Chorioiditis sympathica. Mitt. Augenklin. Karolin. med. chir. Inst. Stockholm 1904, H. 6.Google Scholar
  5. Fliri, A.: Zur Frage eines Primäraffektes der sympathisierenden Erkrankung. Z. Augenheilk. 55, 27 (1925).Google Scholar
  6. Fuchs, E.: (a) Anatomische Veränderungen bei Entzündung der Aderhaut. Graefes Arch. 58, 391 (1904).CrossRefGoogle Scholar
  7. Fuchs, E.: (b) Über lymphocytäre Infiltration in der Aderhaut. Graefes Arch. 115, 584 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  8. Fuchs, E.: (c) Über chronische infiltrierende Iritis. Graefes Arch. 116, 168 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  9. Gilbert, W.: Untersuchungen über die Ätiologie und pathologische Anatomie der schleichenden traumatischen intraokularen Entzündungen usw. Graefes Arch. 77, 199 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  10. Hertel, E.: Etwas über Fremkörperverletzungen und sympathische Ophthalmic Verigg mitteldtsch. Augenärzte, Sitzg. 30. Nov. 1924, Ref. in Klin. Mbl. Augenheilk. 74, 225 (1925).Google Scholar
  11. Hippel, E. v.: Über tuberkulöse, sympathisierende und proliferierende Uveitis unbekannter Ätiologie usw. Graefes Arch. 92, 421 (1917).CrossRefGoogle Scholar
  12. Jäger, E.: Ein histologisch untersuchter Fall von sympathischer Augenerkrankung (sympathisiertes Auge). Klin. Mbl. Augenheilk. 78, 613 (1927).Google Scholar
  13. Krailsheimer, R.: Beitrag zur Klinik und pathologischen Anatomie der sympathischen Ophthalmie. Dtsch. med. Wschr. 1914, Nr 7.Google Scholar
  14. Kyrle, J.: Über die tuberkuloiden Gewebsstrukturen der Haut. Arch. f. Dermat. 125 (1919).Google Scholar
  15. Lenz, G.: Zur Histologie und Pathogenese der sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 45 II, Beil.-H., 229 (1907).Google Scholar
  16. Lewandowsky: Experimentelle Tuberkulide. Sitzg. biol. Abt. ärztl. Ver. Hamburg, 24. März 1914. Ref. Münch. med. Wschr. 1914, Nr 17.Google Scholar
  17. Marchesani, O.: Beiträge zur sympathischen Ophthalmie. Z. Augenheilk. 57, 44 (1925), Festschrift für Friedrich Dimmer.Google Scholar
  18. Meller, J.: (a) Über Fälle von sympathischer Ophthalmie ohne charakteristischen Befund im ersten Auge. Graefes Arch. 88, 282 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  19. Meller, J.: (b) Über den histologischen Befund in sympathisierenden Augen bei Ausbruch der sympathischen Ophthalmie nach der Enucleation. Graefes Arch. 89, 39 (1915).Google Scholar
  20. Meller, J.: (c) Über Nekrose bei sympathisierender Entzündung. Graefes Arch. 89, 248 (1915).CrossRefGoogle Scholar
  21. Meller, J.: (d) Über sympathische Ophthalmie. Antrittsvorlesung bei Übernahme der I. Augenklinik in Wien. Wien. klin. Wschr. 1919, Nr 5.Google Scholar
  22. Meller, J.: (e) Über den anatomischen Befund beider Augen eines Falles von sympathischer Ophthalmie nebst Bemerkungen über tuberkuloide Gewebsstrukturen. Graefes Arch. 102, 122 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  23. Peters, A.: (a) Tuberkulose und sympathische Ophthalmie. Z. Augenheilk. 3, 385 (1900).Google Scholar
  24. Peters, A.: (b) Die Erkrankungen des Auges im Kindesalter. Bonn 1910.Google Scholar
  25. Pöllot, W.: Ein Fall von sympathischer Ophthalmie mit dem anatomischen Befunde beider Augen. Graefes Arch. 81, 264 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  26. Redslob: Contribution à l’étude de la pathologie et de la pathogénie de l’ophthalmie sympathique. Annales d’Ocul. 158 (1921).Google Scholar
  27. Ruge, S.: Pathologisch-anatomische Untersuchungen über sympathische Ophthalmie usw. Graefes Arch. 57, 264 (1904).Google Scholar
  28. Ruge, S.: (b) Kritische Bemerkungen über die histologische Diagnose der sympathischen Augenentzündung nach Fuchs. Graefes Arch. 65, 135 (1907).Google Scholar
  29. Schirmer, O.: Sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde. 2. Aufl., Bd. 6, 2. Abt.Google Scholar
  30. Schreiber, L.: Zur pathologischen Anatomie der sympathischen Ophthalmie. Ber. 48. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1930, 433.Google Scholar
  31. Urbanek, J.: Die Bedeutung der Tuberkulose für die entzündlichen Erkrankungen des Uvealtractus. Z. Augenheilk. Beih. 12 (1929).Google Scholar
  32. Wagenmann, A.: Über den mikroskopischen Befund eines Falles von sympathischer Ophthalmie, bei dem beide Bulbi in einem frühen Stadium zur Untersuchung kamen. Graefes Arch. 74, 489 (1910). Festschrift für Th. Leber.CrossRefGoogle Scholar
  33. Weigelin, S.: Zur Frage der pathologisch-anatomischen Diagnosenstellung der svmpathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 75, 411 (1910).CrossRefGoogle Scholar

Experimentelle Untersuchungen

  1. Abe, Tetsuo: Experimente über die durch Herpesvirus erzeugte sympathische Ophthalmie (v. Szily) unter besonderer Berücksichtigung der Fortleitungsbahn. Graefes Arch. 117, 375 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  2. Elschnig, A.: Studien zur sympathischen Ophthalmic Graefes Arch. 75, 459 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  3. Elschnig, A.: Studien zur sympathischen Ophthalmic Graefes Arch. 76, 509 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  4. Elschnig, A.: Studien zur sympathischen Ophthalmic Graefes Arch. 78, 549 (1911)CrossRefGoogle Scholar
  5. Elschnig, A.: Studien zur sympathischen Ophthalmic Graefes Arch. 81, 340 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  6. Fuchs, A. u. J. Meller: Studien zur Frage einer anaphylaktischen Ophthalmie. Graefes Arch. 87, 280 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  7. Grüter, W.: Der Verbreitungsmodus des Herpesvirus im Tierkörper und seine Bedeutung für das Problem der sympathischen Ophthalmie. Arch. Augenheilk. 95, 180 (1925).Google Scholar
  8. Guillery, H.: (a) Über Fermentwirkungen am Auge und ihre Beziehungen zur sympathischen Ophthalmie. Arch. Augenheilk. 68, 242 (1911).Google Scholar
  9. Guillery, H.: (b) Experimentelle Sympathisierung des Kaninchenauges. Arch Augenheilk. 94, 143.Google Scholar
  10. Guillery, H.: (c) Weitere Erfolge in der Sympathisierung des Kaninchenauges. Arch. Augenheilk. 97, 125.Google Scholar
  11. Guillery, H.: (d) Experimentelle sympathische Ophthalmie bei extrabulbärem T. B. Herd. 48. Verslg Ver. rhein.-westfäl. Augenärzte, März 1926. Ref. Klin. Mbl. Augenheilk. 76, 566 (1926).Google Scholar
  12. Kümmell, R.: (a) Über anaphylaktische Erscheinungen am Auge. Graefes Arch. 77, 393.Google Scholar
  13. Kümmell, R.: (b) Experimentelles zur sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 79, 528 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  14. Meesmann, A. u. W. Volmer: Zur Frage nach der Ursache der sympathischen Ophthalmie. Arch. Augenheilk. 98, 271.Google Scholar
  15. Poos, Fr. u. F. Sartorujs: Experimentelle Untersuchungen zur Frage einer tuberkulotoxischen Genese der sympathischen Ophthalmie (Guillery). Graefes Arch. 124, 565 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  16. Reis, W.: Kritisches über „experimentelle sympathisierende Entzündung“. Klin. Mbl. Augenheilk. 49, 625 (1911).Google Scholar
  17. Riehm, W.: Anaphylaxie und Keratitis parenchymatosa. Klin. Mbl. Augenheilk. 82, 648 (1929).Google Scholar
  18. Schieck, F.: Ist die sympathische Ophthalmie eine anaphylaktische Entzündung? Z. Augenheilk. 34, 245 (1915).Google Scholar
  19. Szily, A. v.: (a) Die Anaphylaxie in der Augenheilkunde. Stuttgart 1914.Google Scholar
  20. Szily, A. v.: (b) Experimentelle endogene Infektionsübertragung von Bulbus zu Bulbus. Ber. 44 Verslg dtsch. ophthalm. Ges. Heidelberg 1924, u. Klin. Mbl. Augenheilk. 61–72, 593 (1924).Google Scholar
  21. Szily, A. v.: (c) Ergebnisse der Infektionsüberleitung von Bulbus zu Bulbus mit Herpesvirus (experimentelle sympathische Ophthalmie beim Kaninchen) unter besonderer Berücksichtigung des Impfmodus, der Übertrittswege und der Spätstadien. Klin. Mbl. Augenheilk. 78 (1927). Beil.-H., Festschrift für Th. Axenfeld 11.Google Scholar
  22. Undelt, J.: Ein Fall von Heilung einer sympathischen Ophthalmie nach interkurrentem Scharlach mit experimentellen Beiträgen zur Beziehung des Herpesvirus zur sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 76, 825 (1926).Google Scholar
  23. Velhagen, K. jr.: Experimente mit Herpesvirus zur Frage der Infektionsübertragung von Bulbus zu Bulbus. Graefes Arch. 119, 325 (1927).CrossRefGoogle Scholar

Ätiologie

  1. Berlin, R.: Über den antomischen Zusammenhang der orbitalen und intrakraniellen Entzündungen. Slg. klin. Vortr. 1880, Nr 186.Google Scholar
  2. Deutschmann, F.: Zur Pathogenese der sympathischen Ophthalmie 1911 u. 1912. Graefes Arch. 78, 414 79, 500 u. 81, 35.Google Scholar
  3. Deutschmann, R.: (a) Über die Ophthalmia migratoria. Hamburg u. Leipzig 1889.Google Scholar
  4. Deutschmann, R.: (b) Über Infektionsüberleitung von Bulbus zu Bulbus. Graefes Arch. 119, 347 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  5. Elschnig, A.: Zur Frage der sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 80, 289 (1928).Google Scholar
  6. Golowin, S.: (a) De l’importance des cytotoxines dans la pathologie oculaire et en particulier dans la pathogenèse de l’inflammation sympathétique. Arch. d’Ophtalm. 35, 98 (1905).Google Scholar
  7. Golowin, S.: (b) Hypothese der autocytotoxischen Entstehung von Augenerkrankungen. Klin. Mbl. Augenheilk. 47, 150 (1909).Google Scholar
  8. Hippel, E.V.: Über Elschnigs Theorie der sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 79, 451 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  9. Iga, F.: Über Herdreaktionen an den unberührten Augen nach parenteraler Zufuhr von artfremdem Serum. Klin. Mbl. Augenheilk. 84, 449 (1930).Google Scholar
  10. Leber, Th.: Bemerkungen über die Entstehung der sympathischen Augenerkrankungen. Graefes Arch. 27 I, 325 (1881).Google Scholar
  11. Mackenzie, W.: Zit. bei Hirschberg, Geschichte der Augenheilkunde. Handbuch von Graefe-Saemisch, 2. Aufl., Bd. 14, 4. Abt. 1914.Google Scholar
  12. Marchesani, O.: Die sympathische Ophthalmie im Lichte experimenteller Forschungen. Arch. Augenheilk. 100/101, 606 (1929).Google Scholar
  13. Müller, H.: Anatomische Beiträge zur Ophthalmologie. Graefes Arch. 2 (1858).Google Scholar
  14. Riehm, W.: (a) Über die experimentelle Erzeugung von sympathischer Ophthalmie. Verh. physik.-med. Ges. Würzburg, N. F. 53, H. 2, (1929).Google Scholar
  15. Riehm, W.: (b) Über die Bedeutung der Anaphylaxie für den klinischen Ablauf der sympathischen Ophthalmie, der Tuberkulose und der organgebundenen Infektionskrankheiten. Graefes Arch. 123, 361 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  16. Römer, P.: Arbeiten aus dem Gebiet der sympathischen Ophthalmie. I. Die sympathische Ophthalmie als Metastase. Graefes Arch. 55, 302 (1903).Google Scholar
  17. Römer, P.: (b) Über die Auf nähme von Infektionserregern in das Blut bei intraokularen Infektionen. Arch. Augenheilk. 55, 313 (1906).Google Scholar
  18. Schmidt-Rimpler, H.: Beitrag zur ätiologie und Prophylaxe der sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 38 (1892).Google Scholar
  19. Snellen, H.: Die Natur der sympathischen Augenentzündung, insbesondere die Art und Weise ihrer Übertragung. Internat, med. Kongr. London 1880. Ref. Zbl. prakt. Augenheilk. 5 (1881).Google Scholar
  20. Szily, A. v.: Die Rolle der Infektion, der Toxine und der Anaphylaxie bei der „Sympathischen Ophthalmie“ im Tierversuch. Ber. 13. Intern. Ophthalmol. Kongress Amsterdam 1929.Google Scholar

Diagnose, Prognose, Prophylaxe

  1. Axenfeld, Th.: Notizen zur sympathischen Ophthalmie. Völlige Heilung des sympathisierenden und des sympathisch erkrankten Auges. Klin. Mbl. Augenheilk. 47 II, Beil.-H. 115 (1909).Google Scholar
  2. Critchett G.: s. J. Hirschberg. Geschichte der Augenheilkunde. Handbuch der gesamten Augenheilkunde von Graefe-Saemisch, 2. Aufl., Bd. 14, 4. Abt. 175 (1914).Google Scholar
  3. Heine, L.: Einige langdauernde Krankenbeobachtungen von Tuberkulose, Lues und sympathischer Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 71, 70 (1923).Google Scholar
  4. Meller, J.: (a) Über flüchtige sympathische Ophthalmie. Wien. med. Wschr. 75, Nr 45 (1925).Google Scholar
  5. Meller, J.: (b) Über den histologischen Befund in sympathisierenden Augen bei Ausbruch der sympathischen Ophthalmie nach der Enucleation. Graefes Arch. 89 39 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  6. Meller, J.: (c) Über den anatomischen Befund beider Augen usw. Graefes Arch. 102, 122 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  7. Schieck, F.: (a) Bietet die Exenteratio bulbi einen hinreichenden Schutz gegen den Eintritt der sympathischen Ophthalmie. Ber. 35. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1908, 355.Google Scholar
  8. Schieck, F.: (b) Die Verhütung der sympathischen Ophthalmie bei Kriegsverletz ten. Ber. 40. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1916, 160.Google Scholar
  9. Schieck, F.: (c) Das Auftreten der sympathischen Ophthalmie trotz erfolgter Präventivenucleation und seine Bedeutung für die Lehre von der Entstehung der Krankheit. Graefes Arch. 95, 322 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  10. Schirmer, O.: Sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde. 2. Aufl., Bd. 6, 2. Abt. (1905).Google Scholar
  11. Snellen, H. jr.: Niederl. ophthalm. Ges., Sitzg 5. Juni 1910. Ref. Klin. Mbl. Augenheilk. 48 II, 631 (1910)Google Scholar
  12. Steindorff, K.: Über Häufigkeit und Heilbarkeit der sympathischen Augenentzündung. Beitr. Augenheilk. Festschrift für Jul. Hirschberg. Leipzig: Veit & Co. 1905.Google Scholar
  13. Vogt, A.: Weitere Ergebnisse der Spaltlampenmikroskopie des vorderen Bulbusabschnittes. 8. Abschnitt. Über die pathologisch veränderte Iris. Graefes Arch. 111, 91 (1923).Google Scholar

Therapie

  1. Ahlström, G.: Sympathische Ophthalmie während einer interkurrenten Fieberkrankheit vollkommen geheilt. Zbl. prakt. Augenheilk. 1904, 199.Google Scholar
  2. Asmtts: Zwei Fälle von sympathischer Ophthalmie. Z. Augenheilk. 45 211 (1921).Google Scholar
  3. Bernheimer, St.: Zur Behandlung der sympathischen Ophthalmie. Arch. Augenheilk. 701 (1911).Google Scholar
  4. Best, F.: Elektrargol bei den Kriegsverletzungen des Auges. Ber. 41. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1918, 196.Google Scholar
  5. Cords, R.: Eine elektrische Augenwärmedose. Klin. Mbl. Augenheilk. 76, 90 (1926). Critchett, G.: Siehe Hirschberg (c).Google Scholar
  6. Fleischer, B.: Über zwei Versuche mit Salvarsan bei sympathischer Ophthalmie. Klin. Mb. Augenheilk. 49 I, 384 (1911).Google Scholar
  7. Fuchs E.: Über sympathisierende Entzündung. Graefes Arch. 61, 365 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  8. Gifford, H.: Über die Behandlung der sympathischen Ophthalmie mit großen Dosen Natron salicyl. oder Aspirin. Klin. Mbl. Augenheilk. 48 I, 588 (1910).Google Scholar
  9. Grüter, W.: Orbitale Alkoholinjektion zur Beseitigung der Schmerzhaftigkeit erblindeter Augen. Ber. 41. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1918, 85.Google Scholar
  10. Heine, L.: Einige langdauernde Krankenbeobachtungen von Tuberkulose, Lues und sympathischer Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 71, 70 (1923).Google Scholar
  11. Hentschel, F.: Ein Beitrag zur sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 71, 434 (1923). Hertel, E.: Diskussion zu Best.Google Scholar
  12. Hirschberg, J.: (a) Die Operation des sympathischen Weichstars. Z. prakt. Augenheilk. 1901, 109.Google Scholar
  13. Hirschberg, J.: (b) Ein Fall von sympathischer Augenentzündung 20 Jahre lang beobachtet. Z. prakt. Augenheilk. 1918, 107.Google Scholar
  14. Hirschberg, J.: (c) Geschichte der Augenheilkunde. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde. 2. Aufl., Bd. 14, 4. Abt.Google Scholar
  15. Krailsheimer, R.: Beitrag zur Klinik und pathologischen Anatomie der sympathischen Ophthalmie. Dtsch. med. Wschr. 1914, Nr 7.Google Scholar
  16. Leber, Th.: Über das Vorkommen von Iritis und Iridochorioiditis bei Diabetes mellitus und bei Nephritis, nebst Bemerkungen über die Wirkung der Salicylsäure bei inneren Augenentzündungen. Graefes Arch. 31 IV, 183 (1885).Google Scholar
  17. Lindahl, K.: Über die Behandlung der sympathischen Ophthalmitis mit Natr. salicylicum. Mitt. Augenklin. Carolin med.-chir. Inst. Stockholm 1904, H. 6.Google Scholar
  18. Meller, J.: (a) Über sympathische Ophthalmie. Wien. klin. Wschr. 1919, Nr 5 (Antrittsvorlesung in Wien).Google Scholar
  19. Meller, J.: (b) Welche Bedeutung hat die Tuberkulose für die Iridocyclitis? Wien. klin. Wschr. 1926, Nr 12.Google Scholar
  20. Merk, L.: Über den Wert der Schmierkur. Med. Klin. 13 (1917).Google Scholar
  21. zur Nedden, M.: Bakteriologische Blutuntersuchungen bei sympathischer Ophthalmie und anderen Formen von Iridochorioiditis. Graefes Arch. 62, 193 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  22. Palich-Szántó, O.: Zur Therapie der sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 69, 799 (1922).Google Scholar
  23. Peters, A.: Die sympathische Augenerkrankung. Graefe-Saemischs Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 3. Aufl. 1919. Quint: Zit. bei Siegrist. (Als briefliche Mitteilung.).Google Scholar
  24. Schieck, F.: Die Verhütung der sympathischen Ophthalmie bei Kriegsverletzungen. Ber. 40. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1916, 160.Google Scholar
  25. Schlösser: Kriegsbriefe aus der Kriegslazarettabteilung des I. Bayr. Armeekorps 4. Brief. Münch. med. Wschr. 1914, Nr 49.Google Scholar
  26. Schneider, R.: Die PREGLsche Jodlösung in der Augenheilkunde. Z. Augenheilk. 57, 121 (1925). Festschrift für Dimmer.Google Scholar
  27. Siegrist, A.: Salvarsan gegen die sympathische Augenentzündung. Klin. Mbl. Augenheilk. 51 II, 657 (1913).Google Scholar
  28. Stargardt, K.: Über einen ungewöhnlichen Fall von sympathischer Ophthalmienach Kriegsverletzung. Z. Augenheilk. 39, 12 (1918).Google Scholar
  29. Stock, W.: (a) Über Benzosalin bei sympathischer Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 49 II, 483 (1911).Google Scholar
  30. Stock, W.: (b) Über die Behandlung des Glaukoms, vorwiegend des iritischen Glaukoms. Fortbildungsvortr. Klin. Mbl. Augenheilk. 81, 690 (1928).Google Scholar
  31. Stocker: Ges. Schweiz. Augenärzte. Sitzg. 25. u. 26. Mai 1918. Ref. Klin. Mbl. Augenheilk. 61, 468 (1918).Google Scholar
  32. Szily, A. v.: Experimentelle Untersuchungen über die Wirkung der Reizkörpertherapie aufs Auge. Klin. Mbl. Augenheilk. 85, 21 (1930).Google Scholar
  33. Undelt, J.: Ein Fall von Hoilung einer sympathischen Ophthalmie nach interkurrentem Scharlach, mit experimentellen Beiträgen zur Beziehung des Herpesvirus zur sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 76, 825 (1926).Google Scholar
  34. Volkmann, G. v.: Über Fieberbehandlung verschiedener Augenleiden mit einem neuen unspezifischen Fiebermittel (Pyrifer). Z. Augenheilk. 65, 10 (1928).Google Scholar
  35. Weigelin, S.: Zur Frage der pathologisch-anatomischen Diagnosenstellung der sympathischen Ophthalmie. Graefes Arch. 75, 411 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  36. Wessely, K.: 3 Fälle von sympathischer Ophthalmie. Münch. med. Wschr. 1917, Nr 50.Google Scholar
  37. Widmark, J.: Über die Behandlung der sympathischen Augenentzündung mit Natron salicylicum. Mitt. Augenklin. Carolin med.-chir. Inst. Stockholm 1908, H. 9.Google Scholar
  38. Wiegmann, E.: Ein Beitrag zur Kasuistik der sympathischen Ophthalmie. Klin. Mbl. Augenheilk. 81, 853 (1928).Google Scholar
  39. Zirm, E.: Sympathische Affektion nach Starextraktion und Tuberkulinbehandlung. Arch. Augenheilk. 71, 314 (1912).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations